Damen 2020

TTC 46 Weinheim mit zwei Neuzugängen bei den Bundesliga-Damen

Lisa Lung und Margo Degraef aus Belgien kommen an die Bergstraße

 

Trotz Corona Krise und der im Moment unterbrochenen Saison 2019/2020 gehen die Planungen bei den Bundesliga-Damen des TTC 46 Weinheim für die neue Saison mit Hochdruck voran.

Aktuell können keine klaren Aussagen darüber getroffen werden, wie die laufende Saison gewertet wird und ob überhaupt noch weiter gespielt werden kann.

Als Tabellenführer der 2.Bundesliga würde die Truppe um Mannschaftsführerin Luisa Säger das Aufstiegsrecht für die erste Bundesliga haben. Allerdings wird das Team dieses nicht annehmen und weiterhin in der Saison 2020/2021 in der zweiten Bundesliga aufschlagen.

Gründe dafür sind die bekannte vom Deutschen Tischtennis Bund verordnete Regel, dass kein Erstligist mit einem anderen Team gleichzeitig in einer Halle spielen darf. Da der TTC 46 Weinheim auch weiterhin mit seinem Männer-Team in der 3.Bundesliga an den Start gehen wird, müssen wir auch dieses Jahr schweren Herzens auf den Aufstieg in die Eliteliga der Damen verzichten.

Für die Saison 2020/21 hat Teamchef und Vorstand Christian Säger aber jetzt schon zwei tolle und spielstarke Neuzugänge verpflichtet.

Mit Lisa Lung kommt die aktuelle Nummer 1 aus Belgien zum TTC 46.

Lisa ist 20 Jahre alt und wechselt vom Bundesligisten TV Busenbach nach Weinheim. Lisa kommt mit dem Wunsch, in der Saison Meister zu werden und in einer jungen dynamischen Mannschaft ihren Teil dazu beizutragen. Hobbies von Lisa sind außer Tischtennis Filme schauen und mit Freunden weggehen.

Margo Degraef ist 21 Jahre alt und ebenfalls belgische Nationalspielerin.

Sie studiert an der Universität in Belgien BWL und wird dieses Jahr ihren Master machen. Außer Tischtennis interessiert sie sich noch für Tennis, Squash, Padel und Schwimmen. Sie spielte die letzten 2 Jahre in der ersten italienischen Liga. Zum TTC 46 wechselt sie mit dem klaren Ziel, Meister zu werden und sich in der starken deutschen Bundesliga zu beweisen.

Auch die US Amerikanerin Rachel Sung wird in der neuen Saison dem TTC weiterhin zur Verfügung stehen.
Die erst 16 jährige Sung kann flexibel je nach Bedarf eingesetzt werden und ist für den TTC 46 damit eine wichtige Alternative für die neue Saison.

Der TTC 46 ist stolz, zwei so großartige Spielerinnen in der nächsten Saison präsentieren zu können. Mit Daria Trigolos, Luisa Säger, Rachel Sung und Jennie Wolf und den zwei Neuen wird der TTC 46 ein überaus starkes Team in der Saison 20/21 an den Start schicken.

Einen Abgang gibt es auch zu vermelden. Iryna Motsyk wird die neue Nummer eins beim Drittligisten TUS Fürstenfeldbruck in Bayern.