23.April 2017
 
 

 

 

Teams des TTC 46 Weinheim scheitern in der Relegation

Negativer Saisonhöhepunkt zum Abschluss

Die beiden Mannschaften des TTC 46 Weinheim, die in den Abschlusstabellen auf dem drittletzten Tabellenplatz landeten, mussten in die Relegation und scheiterten dort überraschend.

Die Herren III hatten sich in der Verbandsklasse gerade noch kurz vor Schluss vor dem direkten Abstieg gerettet und trafen nun in einem Miniturnier auf den Sieger des Ausscheidungsmatches der beiden Bezirksklassen-Zweiten, SG DJK St.Pius/MTG Mannheim und TTC Schefflenz-Auerbach.

Diese Begegnung wurde zu einer sehr deutlichen Angelegenheit der Mannheimer, die sich mit 9:2 gegen den Zweiten der Bezirksliga Ost ungefährdet durchsetzen konnten und sich so für das Finale gegen den höherklassigen Verbandsklasse-Vertreter qualifizierten.

Die Weinheimer als Gastgeber dieses Turniers gingen nach den Doppeln mit 2:1 in Führung, als Tobias Hassel/Daniel Berbner ebenso glatt gewannen wie Thorben Hoffmann/Andreas Rosin verloren, aber Konrad Ell/Lukas Würzburger im Entscheidungssatz die Oberhand behielten.
Tobias Hassel und Konrad Ell waren mit zwei Einzelsiegen erfolgreich, den anderen Weinheimern wollte aber nichts gelingen, wobei Daniel Berbner beide Male die volle Distanz auskostete und jeweils ganz knapp scheiterte, einmal sogar nach 10:6-Führung im Schlusssatz.
So blieb am Ende eine 6:9-Niederlage, die die Gäste aus Mannheim mit zahlreichem Anhang frenetisch feierten.
Das Team des TTC findet sich damit in der Bezirksliga wieder.

Auf dem drittletzten Rang der Bezirksklasse waren die Herren V gelandet und mussten sich deshalb mit den Kreisliga-Zweiten messen. Auch hier ermittelten diese den Gegner des TTC 46 vorab, und dabei setzte sich DJK Wallstadt mit 9:4 gegen TV Gorxheim durch.

Ohne ihre etatmäßige Nummer 2, Bernd Schafhaupt, gingen die Weinheimer in die Partie und sicherten sich gleich einmal die beiden ersten Doppel durch Boris Klump/Martin Sauer und Steffen Kreis/Christian Zöllner. Das Doppel 3 von Frank Sauer/Christian Dubil ging glatt verloren.
Nach 3 Einzelsiegen von Boris Klump, Christian Zöllner und Frank Sauer hatte die knappe Führung auch noch zur Halbzeit der Einzel Bestand, dann schaffte aber nur noch Steffen Kreis einen 5-Satz-Erfolg nach 0:2-Rückstand, bevor die Gäste auf 8:6 davonzogen. Damit war der Drops gelutscht, denn die Wallstädter hatten schon im Satzverhältnis einen uneinholbaren Vorsprung, so dass die beiden Siege von Christian Dubil und Boris Klump/Martin Sauer zum Schluss beim 8:8 und 31:34 Sätzen nicht reichen würden, die Klasse zu halten.
Damit schlägt das Team künftig in der Bezirksliga auf.

Nach dem Abschied der Herren II aus der Badenliga und der Meisterschaft der Vierten in der Bezirksklasse überwiegen bei der männlichen Seite leider die negativen Ergebnisse.