11.Dezember 2016
 
 

 

 

Erfolge im Bezirkspokal

Herren II und IV, Jugend I und Schüler II vorne

Mit der größten Delegation trat der TTC 46 bei dem diesjährigen Final-Four des Bezirkspokals Rhein-Neckar auf. 3 Herrenteams, 2 Jugend- und zwei Schülermannschaften hatten sich in den Vorrundenbegegnungen durchgesetzt und spielten nun in der Viernheimer Rudolf-Harbig-Halle die Sieger aus.

Die komplette Delegation mit den Betreuern Andreas Rosin, Alexander Diefenbach, Daniel Vallendar, fotografiert von Sebastian Kuhn


Im Schüler-B-Wettbewerb erreichte die zweite Mannschaft des TTC 46 mit Salman Berkay, Pablo Sommer und Marten Hildenbeutel sofort das Endspiel, in dem sie sich gegen den TV Großsachsen knapp mit 4:3 durchsetzen konnten.

Die erste Schülermannschaft mit Lauritz Römer, Luuk Raden und Fabian Swart konnte im Halbfinale TTV West II mit 4:2 ausschalten, unterlag aber im Finale TTV West I.

Im Jugend A-Pokal trafen im Halbfinale die erste und die zweite Mannschaft des TTC 46 aufeinander, was zu einer klaren Sache für Luca Hoffmann, Lars Frey und Daniel Berbner gegen Sadegh Khalili, Lars Sammet und Babak Jabbarian wurde. Den Pokal holte sich das Team dann ebenfalls mit 4:0 gegen die Weststädter.

Im B-Pokal der Herren fertigte die TTC IV die Hausherren vom TSV Amicitia in der Vorschlussrunde mit 4:0 ab, das Finale gewannen Andreas Bürner, Jascha Hönig und Jürgen Hilkert mit 4:2 gegen DJK Käfertal.

Im Pokal Herren A waren die Herren II und Herren III in die Endrunde vorgedrungen, die mit 3 Teams schwach besetzt ist. Stark der Auftritt der Herren III mit Thorben Hoffmann, Martin Sauer und Tobias Hassel in ihrem Match gegen TSV Amicitia Viernheim, das sie sich mit 4:2 überraschend sichern konnten. Das TTC-interne Duell im Endspiel ging dann an das Team II.

Die erfolgreichen Akteure mit ihren Pokalen