4.Februar 2017
 
 

TTC 46 holt den Regionalpokal in der Herren A- und Herren B-Klasse
TTC 46 II siegt 4:0 gegen Ketsch / TTC IV siegt 4:1 gegen Heidelberg

(HK) Am vergangenen Wochenende trafen die Bezirkspokalsieger in der Dr. Erwin-Senn-Halle in Plankstadt aufeinander, um in einem Entscheidungsspiel den Regionalpokalsieger zu ermitteln. Zur Freude des Seniorenwartes des TTC 46 Bernd Schafhaupt konnten die Weinheimer Herren gleich zwei Teams ins Rennen schicken.

In der B-Klasse war der TTC 46 leicht favorisiert, tat sich aber gegen kampfstarke Heidelberger sehr schwer. Fast alle Spiele gingen in den Entscheidungssatz, wobei die Mannschaft nicht nur mit dem Gegner sondern auch mit dem ungewohnten Plastikball zu kämpfen hatte.
Am Ende hielten aber Jascha Hönig, Hans Klump und Andreas Bürner nach dem 4:1 Erfolg doch den Pokal in Händen.

Jascha Hönig, Andreas Bürner und Hans-Jörg Klump gewinnen den B-Pokal

In der Königsklasse waren die Weinheimer gegen Ketsch klarer Außenseiter. Umso erstaunlicher war der glatte 4:0 Sieg, welcher dem jungen Team kaum einer zugetraut hatte.

Daniel Berbner siegte völlig überraschend mit 3:2 gegen Timo Berger, der fast 2000 QTTR-Punkte auf seinem Konto vorweisen kann.
Lars Frey siegte klar mit 3:0 gegen Elias Hartmann, und Thorben Hofmann machte, nachdem auch des Doppel an Weinheim ging, mit einem 3:1 Erfolg gegen Roman Nagurski den Sack zu.

Daniel Berbner, Lars Frey und Thorben Hoffmann überraschen mit dem Erfolg über Ketsch

Beide TTC 46-Teams sind nun für den Verbandspokal qualifiziert, der in Großsachsen ausgetragen wird