25.Januar 2016
 
 

Siege und Niederlagen bei Damen und Herren / TTC Herren III mit 2 Erfolgen

Überraschende Niederlage der Damen I

Mit einer überraschenden Niederlage kehrten die Damen I des TTC 46 Weinheim von ihrem Regionalliga-Auftritt beim TV Betzingen zurück, hatte man den Hinrundenauftakt doch locker mit 8:0 für sich entschieden. Nun war aber Alexandra Schankula nach Mutterschaftspause zurück und knöpfte den Weinheimerinnen gleich 4 Punkte ab. Mit Stine Christ im Doppel ließ sie Annika Fischer/Nicola Hörndl keine Chance, und auch gegen die nach dem Fehlen von Julia Weimer auf Position 2 vorgerückte Saskia Becker war sie nach 4 Durchgängen erfolgreich. Nach hartem Kampf und 0:2-Rückstand musste sich danach auch Aneta Olendzka extrem knapp beugen, während Annika Fischer sich keinen Satz sichern konnte.
Zwischenzeitlich lag der TTC 46 sogar mit 6:5 in Front, nachdem Aneta Olendzka klar gegen Stine Christ und knapper gegen Natalia Kaluzna gewonnen hatte und ihr Doppel mit Saskia Becker nach 4 Sätzen erfolgreich endete. Saskia Becker agierte erfolgreich gegen Stine Christ, Annika Fischer sicherte 2 Zähler gegen Livia Drotarova und Natalia Kaluzna. Die Niederlagen von Nicola Hörndl und der abschließende Spielverlust von Saskia Becker gegen Drotarova besiegelten das 6:8, die zweite Niederlage des Teams nach dem Hinrundenabschluss mit 6:8 gegen Bietigheim-Bissingen. Damit rückt ein weiterer Aufstieg erst einmal in weite Ferne.

Die Meisterschaft und der Aufstieg ist für die Damen II in der Verbandsliga dagegen weiterhin realistisch mit 4 Punkten Vorsprung auf die TSG Heidelberg. Diesmal war das Team des Ortsnachbarn TTV West II beim 8:1 kein ernsthafter Prüfstein. Neu im Team des TTC 46 präsentierte sich erstmals das U13-Talent Felicia Behringer, die zwar an der Seite von Maike Korn im Doppel noch knapp gegen Jacoby/Fuhrmann die Segel streichen musste, in ihrem Einzel aber Svenja Kleb nach zähem Auftakt noch klar bezwang. Christina Olbert/Anke Haas waren gegen Kleb/Lorenz ungefährdet. Christina Olbert fertigte Heike Fuhrmann deutlich ab, während sich Anke Haas gegen Sabine Jacoby nach 2:0 doch noch strecken musste. Maike Korn steuerte ebenso 2 Zähler bei durch Erfolge gegen Melanie Lorenz und Svenja Kleb wie Christine Olbert und Anke Haas mit 3-Satz-Siegen gegen Jacoby bzw. Fuhrmann.

Die Herren II kassierten beim Tabellenzweiten der Badenliga, TTG Kleinsteinbach/Singen, eine erwartete Niederlage und findet sich derzeit auf dem Abstiegs-Relegationsplatz. Das 1:9 fiel schon recht deftig aus, wobei nur Timo Müller/Daniel Dörsam im Doppel den Ehrenpunkt erarbeiteten.
Der weitere Ausfall von Spitzenmann Jens Kurkowski, das dauerhafte Fehlen von Tim Klumpp und die nur sporadischen Einsätze von Daniel Pätzold zwingen das Team immer wieder zu Ersatzstellung. Diesmal war Andreas Rosin aus der Bezirksklasse im Einsatz und konnte immerhin als einziger Weinheim in den 5. Satz.

Erfolgreicher verlief dagegen das Wochenende der Herren III in der Verbandsklasse mit 2 Siegen gegen den vorher besser platzierten VfB Mosbach-Waldstadt (9:6) und beim Schlusslicht TTC Schefflenz-Auerbach (9:3). Gegen Mosbach-Waldstadt brachten Luca Hoffmann, Lars Frey sowie Thorben Hoffmann und Daniel Berbner mit ihren Doppelerfolgen den TTC in Front. Hönig/Bürner unterlagen. Die Spitzenbegegnungen von Luca Hoffmann und Lars Frey gingen allesamt an die Gegner. Dafür punkteten zunächst Thorben Hoffmann, Andreas Bürner und Daniel Berbner zur 5:4-Führung, nach dem 5:6 dann sie und zusätzlich Jascha Hönig zum knappen Gesamterfolg.
In den hinteren Odenwald nach Schefflenz fuhr dann wieder Hans-Jörg Klump statt Daniel Berbner.
Alle 3 Doppel waren eine Beute der Weinheimer, und Luca Hoffmann, Lars Frey und Jascha Hönig legten nach zum 6:0. Siege von Andreas Bürner und Hans-Jörg Klump bei einer Niederlage von Thorben Hoffmann bedeuteten schon das 8:1. Überraschend dann die Niederlagen von Luca Hoffmann und Lars Frey nach ihren klaren Anfangserfolgen. Thorben Hoffmann machte dann aber den Schlusspunkt.

In der Bezirksklasse gab es einen klaren 9:2-Erfolg der Vierten und eine 2:9-Niederlage der Fünften.
Die Vierte deklassierte den Vorletzten DJK Mannheim mit Siegen der 3 Doppel sowie Einzel-Erfolgen von Daniel Berbner(2), Thorsten Bernauer (2), Jürgen Hilkert, Boris Klump und Steffen Kreis.
Bei der erwarteten Niederlage der Fünften gegen den Tabellenzweiten LSV Ladenburg konnten sich nur Armin Schimkat/Christian Zöllner im Doppel und Martin Sauer im Einzel erfolgreich in Szene setzen.

Wieder einmal schwer taten sich die Herren VI in der Kreisklasse A gegen TSV Amicitia Viernheim und mussten beim 7:9 beide Punkte ihren Gegnern überlassen. Das 2:1 aus den Doppeln bei Siegen von Säger/O.Sauer und Kuhn/Diefenbach drehten die Gäste zunächst zum 2:4. Sebastian Kuhn und Dieter Bürner glichen zum 4:4 aus. Christian Säger und Kuhn sowie Bürner waren im zweiten Durchlauf erfolgreich. Die Niederlage im Schlussdoppel besiegelte den doppelten Punktverlust.

Einen Krimi lieferten der TTC VIII und TSG Lützelsachsen III in der Kreisklasse C mit einem 6:4-Erfolg für den TTC 46. Die Doppel wurden noch geteilt mit Sieg von Gatzemeier/Gleisner gegen Beranek/Dr.Erk und Niederlage von Fischer/Hock gegen Werner/Röth.
Martin Gatzemeier hielt noch Werner Röth nieder, dann aber punkteten die Gäste durch Hanns Werner gegen Reinhold Fischer, Dr. Gajor Erk gegen Bernd Gleisner und Konrad Beranek gegen Helmuth Hock. Sensationell danach aber die Wende, als alle vier TTC-ler gewinnen konnten. Bernd Gleisner gelang dabei sogar eine Aufholjagd nach 4:10 im Entscheidungssatz gegen Beranek.

In der Jugend-Verbandsliga fügten Lars Frey, Thorben Hoffmann, Daniel Berbner und Andreas Rosin ein 8:0 beim FC Dörlesbach zu ihrer Erfolgsserie hinzu.

Die zweite Jugendmannschaft besiegte in der Bezirksliga TSV Badenia Feudenheim mit 8:5 bei Erfolgen von Haas/Kolomiec sowie Wiebke Haas (2), Aleksander Kolomiec (3), Sadegh Khalili und Melissa Schimkat.
Die Dritte trennte sich in der Kreisliga vom TSV Sandhofen mit 7:7. Hier steuerten für den TTC Böhm/O.Schimkat sowie Sadegh Khalili (3), Nils Eggers und Alexandra Böhm (2) die Punkte bei.

Bei den Schülern gab es ein 8:0 der Ersten gegen TSV Badenia Feudenheim ( Luuk Raden, Nico Zeilfelder, Lauritz Römer und Babak Jabbarian ) sowie für die Zweite ein 7:7 beim TTV-West II (nur zu dritt mit Mo Braun, Salman Berkay, Pablo Sommer) und ein 8:0 gegen DJK Wallstadt/Käfertal II (zusätzlich noch Finn Bachmann).