30.Januar 2017
 
 

 

Damen III und Herren VII des TTC 46 Weinheim souverän

Ein Samstag der Niederlagen

Der Samstag war zum Vergessen. Alle Teams kassierten Niederlagen.

In der Badenliga der Damen gab es eine 4:8-Schlappe gegen FT V. Freiburg, gegen die es schon im Hinspiel mit 7:7 sehr schwer gewesen waren. Ohne die junge Mutter Conny Klump und mit Kerstin Schikorra als Ersatz war gegen die Südbadenerinnen nichts zu holen. Christina Olbert und Anke Haas zusammen und beide jeweils im Einzel gegen Julia Röderer sowie Felicia Behringer ausgerechnet gegen die Spitzenspielerin Lisa Gäßler holten die Punkte für den TTC 46, der aber weiter im Kampf um Platz zwei bleibt.

Die Herren II mussten zum Tabellenführer der Badenliga, der TTG Kleinsteinbach/Singen, und hatten natürlich hier auch keine Chance. Beim 2:9 präsentierte sich wieder das mittlere Paarkreuz mit Timo Müller und Timo Ziener mit Siegen. Trotz des deutlichen Gesamtergebnisses zeigten alle Akteure, dass sie auf Augenhöhe kämpfen, indem sie in den Einzeln mindestens einen Satz gewannen.

Auch die Herren III schweben in Abstiegsgefahr. Gegen den direkten Konkurrenten TTG Walldorf kassierten sie in der Verbandsklasse eine deftige 4:9-Niederlage und stehen nun auf einem direkten Abstiegsrang. Lediglich Tobias Hassel und Thorben Hoffmann sorgten für Weinheimer Siege, zusammen im Doppel und Tobias einmal und Thorben zweimal im Einzel.

In der Bezirksklasse gab es ein enttäuschendes 1:9 der Herren V bei SG DJK St.Pius/MTG Mannheim II, bei dem Steffen Kreis den Ehrenpunkt erkämpfte. Hier offenbart sich eine Zwei-Klassen-Gesellschaft, in der das Team die Punkte gegen die untere Tabellenhälfte holen muss. Nächste Gelegenheit ist das Schlusslicht DJK Käfertal II.

Auch die beiden Begegnungen des Samstags im Jugendbereich gingen verloren.
In der Verbandsliga war die Jugend I beim 1.TTC Ketsch chancenlos. Bei 2:8 holte nur Lars Frey mit zwei Einzelerfolgen Zähler für Weinheim.
Bei der Heimaufgabe in der Bezirksliga gegen den TTC Hockenheim II waren für die Jugend II nur Sadegh Khalili und Fabian Zeilfelder je einmal erfolgreich.

Einziger Lichtblick am Samstag waren die Schüler I in der Kreisklasse A mit ihrem 8:1-Sieg bei SG DJK Lindenhof/St.Hildegard, bei dem Lauritz Römer, Luuk Raden, Fabian Swart und Babak Jabbarian dominierten.

Am Sonntag setzten die Damen III ihre Siegesserie in der Bezirksklasse mit einem überlegenen 10:0 gegen TTC Heddesheim II fort, bei dem Kerstin Schikorra, Lucia Behringer und Melissa Schimkat nur 7 Sätze abgaben.

Die Jugend III bezwang den LSV Ladenburg mit 8:2, zu dem beide Doppel sowie Alexandra Böhm (2), Noah Heintz (2), Oliver Schimkat und Sebastian Espei Siege beisteuerten.
Ebenfalls 8:2 endete die Partie der Schüler II gegen TV Waldhof mit Erfolgen von Finn Bachmann/Berkay Salman im Doppel und Pablo Sommer (2), Marten Hildenbeutel (2), Finn Bachmann und Berkay Salman (2).

Bereits am Freitag festigten die Herren VII ihre Tabellenführung in der Kreisklasse C mit einem 9:1 gegen LSV Ladenburg IV. Beide Doppel gingen an den TTC sowie Einzel von Helmut Holland (2), Alexander Diefenbach, Karl Kreis (2) und Reinhold Fischer (2).