12.Januar 2015
 
 

Überraschender Punktverlust der Herren VI

Erfolge zum Rückrundenstart

Mit einem noch reduzierten Programm starteten die Mannschaften des TTC 46 in die Rückrunde und konnten dabei fast nur Siege verbuchen.

Die erste Damenmannschaft setzte da fort, wo sie in der Hinrunde aufgehört hatte. Mit einem 8:2 gegen den bisherigen Tabellenzweiten VfL Sindelfingen II vergrößerten sie ihren Abstand an der Spitze.
Während sich Aneta Olendzka, Christina Olbert und Klaudia Tobiasz weitestgehend souverän zeigten, fehlt Tatiana Bakaiova noch ein wenig die Konstanz der letzten Saison. Zusammen mit Christina Olbert musste sie das Doppel abgeben, und später unterlag sie auch knapp gegen Maria Schuller; gegen Alina Frey hatte sie allerdings nur den zweiten Durchgang abgegeben. Aneta Olendzka hatte Maria Schuller sicher im Griff und gegen Alina Frey hatte sie nur einen Durchhänger im dritten Satz.
Im hinteren Paarkreuz konnten sowohl Christina Olbert als auch Klaudia Tobiasz sicher punkten.

Einen wichtigen Erfolg im Kampf gegen den Abstieg konnte in der Verbandsklasse der Herren die Dritte verbuchen, als sie gegen TTC Ketsch II ein 9:7 ins Ziel rettete.
Aus den Doppeln resultierte schon ein 2:1-Vorsprung nach den Siegen von Hönig/Klump und Bürner/Frey, der im ersten Einzeldurchgang auf 6:3 ausgebaut werden konnte. Nach Jascha Hönigs Niederlage gegen Roman Nagurski steuerten Hans Klump, Andreas Bürner, Dominik Haag und Lars Frey Siege bei. Im zweiten Durchlauf waren aber nur noch Hönig und Haag erfolgreich, so dass man um die Punkte doch noch zittern musste. Und auch das Schlussdoppel von Hönig/Klump ließ die Nerven flattern und ging erst im 5.Satz an die Weinheimer, die sich damit vor die Abstiegsränge schob.

Überraschend den ersten Punkt abgeben musste die Sechste in der Kreisklasse A1 gegen TV Gorxheim II. Mit einem satten Fehlstart und 3 verlorenen Doppeln und der anschließenden Niederlage von Christian Säger lag man schon 0:4 hinten. Durch Armin Schimkat, Norman O’Neal, Otto Sauer und Daniel Vallendar bei Niederlage von Jens Rohde konnte man immerhin auf 4:5 herankommen. Der zweite Durchgang brachte nach Siegen von Säger, Schimkat, Sauer und Vallendar sogar eine 8:7-Führung, die das Schlussdoppel Rohde/O’Neal aber nicht ins Ziel retten konnte.

Mit einem knappen 6:4 konnte sich die Achte in der Kreisklasse C4 den TSV Badenia Feudenheim II auf Abstand halten und den zweiten Tabellenplatz festigen. Diefenbach/Gatzemeier siegten glatt, Karrass/Gleisner unterlagen im 5.Satz. Alexander Diefenbach und Michael Karrass mit je 2 Siegen und Martin Gatzemeier sorgten für den knappen Erfolg.

In der Verbandsliga der Jugend entführte die Erste mit dem 8:1 beide Punkte vom TTV Mühlhausen.
Lars Frey, Konrad Ell, Andreas Rosin und Daniel Berbner waren deutlich überlegen, lediglich Berbner musste den Ehrenpunkt zulassen.

Ebenfalls 8:1-Erfolge feierte die dritte Jugendmannschaft und die zweiten Schüler.
Die Jugend III fegte in der Kreisklasse den TSV Neckarau von der Platte bei Erfolgen beider Doppel sowie von Aleksander Kolomiec (2), Hannah Palatinus (2), Laura Jimenez und Wayne Otto.
Das zweite Schülerteam war in der Kreisklasse C gegen TG Laudenbach ungefährdet. Nach Verlust des Doppels von Espei/Salman siegten Sebastian Espei (2), Oliver Schimkat (2), Babak Jabbarian (2) und Berkay Salman.