9.Juli 2017
 
 


Verbandsrangliste 2017 der Seniorinnen und Senioren am 09. Juli 2017 in Viernheim

Martin Sauer erreicht zweiten Platz

Sportwart Bernd Schafhaupt konnte vier Teilnehmer zu den Badischen Verbandsrangliste der Senioren am 09. Juli 2017 in Viernheim melden. Der TTC 46 Weinheim war zum wiederholten Mal der Verein im Verband mit den meisten Teilnehmern.

In der Altersklasse AK 40 starte zum ersten Mal Martin Sauer. Nach zwei 3:0 Siegen gegen Matthias Betz (Bezirk Tauberbischofsheim) und Peter Rohrbach (Mosbach) und einem 3:1 gegen Sven Biendl (Pforzheim) ließ er nach spannenden Spielverlauf noch einen 3:2 Sieg gegen Martin Kolb (Bruchsal) folgen. Martin verlor nur gegen den letztjährigen TTCler und Favoriten Holger Weidenauer und belegte mit einer Bilanz von 4:1 Spielen einen guten zweiten Platz.

In der Altersklasse 70 hatte der TTC 46 Weinheim gleich zwei Teilnehmer am Start. Es wurde in der Vorrunde einer Dreier-Gruppe und einer Vierer-Gruppe gespielt.
Karl Kreis konnte gegen die deutlich höher eingestuften Gruppengegner nur einen Satz gewinnen und landete schließlich auf dem siebten Platz. In der anderen Gruppe wurde der letztjährige Ranglistenerste Jürgen Hilkert nach einem Sieg mit 3:1 gegen Achim Vogel vom TTF Hemsbach und einer knappen Niederlage mit 2:3 gegen Josef Rein von TTG Walldorf Gruppenzweiter und erreichte so die Endrunde gegen den Gruppenzweiten aus der anderen Gruppe. Jürgen musste hier seinen Rücken-Problemen und der Schwüle in der Halle Tribut zollen und verlor sein Platzierungsspiel gegen Herbert Meßmer (TG Aue / Bezirk Karlsruhe) und wurde in diesem Jahr Vierter.

Dauerbrenner Otto Sauer erreichte in seiner Altersklasse AK 75 in der Endabrechnung bei ebenfalls 7 Teilnehmern einen für ihn nicht ganz zufriedenstellenden vierten Platz. Nach einen Sieg 3:2 gegen Franz Marx (SV Viktoria Wertheim) und Niederlage mit 1:3 gegen Hans Jörg Hacker (TTC Edingen-Neckarhausen) wurde Otto Gruppenzweiter und verlor ebenfalls und nahezu zeitgleich mit Jürgen sein Platzierungsspiel nach gewonnenem ersten Satz noch mit 1:3 gegen Werner Hoffmann vom TV Kirrlach / Bezirk Bruchsal.

In der Sporthalle herrschte durch die sommerlichen Außentemperaturen eine große Schwüle. Die Turnierleitung wollte durch eine geringe Anzahl von Spielen dem etwas entgegen wirken. Diese Maßnahme fand aber bei einigen spielfreudigen Senioren keinen besonderen Anklang.