6.März 2016
 
 

 

TTC 46 Weinheim mit vollem Programm

Zwei Meisterschaften schon fix

Kurz vor Ende der Saison waren in der vergangenen Woche fast alle Mannschaften im Einsatz, und die ersten Entscheidungen sind schon gefallen. Drei Spieltage vor Schluss ist den Herren VII und der Jugend die Meisterschaft nicht mehr zu nehmen. Die Damen II werden ihnen folgen.

Die erste Damenmannschaft konnte in der Regionalliga einen weiteren klaren Sieg einfahren, der 3-Punkte-Abstand zum Tabellenführer Bietigheim-Bissingen bleibt aber bestehen.
Bei DJK Sportbund Stuttgart ließ das Team mit Aneta Olendzka, Julia Weimer, Saskia Becker und Nicola Hörndl nicht viel zu und siegte klar mit 8:2, wobei Nicola und Julia jeweils im Entscheidungssatz nur knapp unterlagen.

Die Damen II überfuhren in der Verbandsliga den TTC Tiefenbronn sogar mit 8:0, wobei Christina Olbert, Anke und Wiebke Haas sowie Felicia Behringer ihren Gegnerinnen nicht mal einen Satz überließen. Bei 28:0, sechs Punkten Vorsprung und vier ausstehenden Spielen dürfte hier nichts mehr anbrennen.

In der Badenliga konnten sich die Herren zwei wichtige Zähler im Kampf gegen den Abstieg sichern, als sie beim Schlusslicht FTV Freiburg II ein knappes 9:6 erarbeiteten. Tags zuvor gab es gegen den Tabellenführer TTV Ettlingen beim 2:9 nichts zu holen. Gegen Ettlingen punkteten das Doppel Müller/Dörsam und der Abwehrkünstler Konrad Ell. In Freiburg kam wieder der lange verletzte Jens Kurkowski zum Einsatz und holte mit Daniel Dörsam einen Zähler im Doppel und sein erstes Einzel. Timo Müller punktete einmal, aber vor allem trumpften Daniel Dörsam, David Korn und Lars Frey durch je zwei Einzelsiege auf. Der TTC steht damit 2 Punkte vor dem Relegationsrang, um den es im Duell mit dem dort platzierten TTC Furtwangen/Schönenbach am 19.3. gehen wird.

In der Bezirksklasse gab es Sieg für die Vierte und Niederlage für die Fünfte.
Die Vierte kam zu einem 9:0 gegen den Letzten, TSV Sandhofen II, und hielt damit den 1-Punkte-Abstand zum LSV Ladenburg auf dem Aufstiegs-Relegationsplatz. Daniel Berbner, Konrad Ell, Thorsten Bernauer, Lukas Würzburger, Jürgen Hilkert und Otto Sauer gaben sich dabei keine Blöße. Will man für das direkte Duell mit Ladenburg noch Chancen haben, muss am kommenden Freitag gegen den verlustpunktfreien Favoriten TTV West II ein Punktgewinn her.
Die Fünfte kassierte beim Tabellennachbarn DJK Käfertal II eine 5:9-Niederlage und rutscht damit nahe an die Abstiegszone, kann sich aber durch Punktgewinne gegen die hinter ihnen rangierenden St.Pius und Birkenau aus eigener Kraft aus dem Gefahrenbereich entfernen. In Käfertal gingen alle 3 Doppel verloren, so dass die Spielgewinne von Andreas Rosin, Bernd Schafhaupt (2) und Steffen Kreis (2) nicht reichten.

In der Kreisklasse A hat die Sechste nun ein ausgeglichenes Punktekonto und belegt weiterhin einen Mittelplatz, obwohl das 3:9 bei TV Gorxheim II recht deftig ausfiel. Für Weinheim konnten nur Kuhn/Diefenbach und Vallendar/Bürner in den Doppeln sowie Dieter Bürner in einem Einzel gewinnen.

Durch ein 9:4 gegen TV Waldhof sicherte sich die Siebte den Meistertitel in der Kreisklasse B vorzeitig bei zwei ausstehenden Spielen und 5 Punkten Vorsprung. Zunächst konnte nur das Doppel Stücker/Holland punkten, die 6 Einzelsiege im ersten Durchgang von Aleksander Kolomiec, Alexander Diefenbach, Markus Stücker, Karl Kreis , Helmut Holland und Martin Gatzemeier stellten die Weichen auf Sieg. Stücker und Kreis lieferten die restlichen Zähler.

Die Achte erspielte sich nach einer Durststrecke auch mal wieder einen Sieg beim 7:3 bei TTC Heddesheim IV, zu dem Gatzemeier/Gleisner sowie Martin Gatzemeier (2), Fabian Zeilfelder (2), Bernd Gleisner und Helmuth Hock beitrugen.

Ebenfalls bereits jetzt kann die erste Jugendmannschaft die Meisterschaft in der höchsten Jugendklasse Badens feiern. Bisher ohne Verlustpunkt sind die Jungens durch die Verbandsliga geeilt und haben jetzt auch beim Tabellendritten TTV West mit einem 8:3 keine Zweifel aufkommen lassen.
Daniel Berbner/Sadegh Khalili im Entscheidungssatz und Lars Frey/Andreas Rosin klarer sicherten die Doppel, Lars Frey (3), Daniel Berbner, Andreas Rosin (2) siegten im Einzel..

In der Bezirksliga unterlag die Jugend II beim TTC Hockenheim mit 5:8, zu dem Khalili/M.Schimkat sowie Sadegh Khalili (2), Fabian Zeilfelder und Melissa Schimkat für Weinheim die Zähler beisteuerten.
In der Kreisliga bezwang die Dritte den LSV Ladenburg mit 8:3, wobei die beiden Doppel Eggers/Heintz und Böhm/O.Schimkat sowie Nils Eggers (2), Alexandra Böhm (3) und Oliver Schimkat erfolgreich waren.

Bei den Schülern wird aus der Kreisklasse A ein 8:2 des TTC gegen SG DJK Lindenhof/St.Hildegard gemeldet mit Siegen von Römer/Jabbarian und Luuk Raden, Lauritz Römer (2), Fabian Swart (2) und Babak Jabbarian (2).
Die Zweite musste in der Kreisklasse C noch ein Unentschieden gegen TV Waldhof zulassen bei Siegen von Salman/Sommer und Berkay Salman (2), Finn Bachmann (2), Pablo Sommer(2).