11.Mai 2015
 
 

 

Projekt Regionalliga – TTC-Damen bereit für die nächste Aufgabe

Mit einer stark veränderten Aufstellung geht das Damenteam des TTC 46 Weinheim die nächste Saison in der Regionalliga Südwest an.

Einzig verblieben ist noch Aneta Olendzka, die die Oberligasaison mit der überragenden Bilanz von 36:1 abgeschlossen hat und vor ihrem Jahr beim TTC schon mit dem TB Wilferdingen Regionalliga-Erfahrungen sammeln konnte.
Die anderen Spielerinnen des Vorjahres müssen ersetzt werden. Die ebenso erfolgreiche Tatiana Bakaiova verlässt den Verein in noch unbekannte Richtung, Klaudia Tobiasz wird nach ihrer Hochzeit in die USA übersiedeln, und Mannschaftsführerin Christina Olbert bleibt beim TTC, wird aber mit der zweiten Mannschaft nach deren Aufstieg in der Verbandsliga aufschlagen.

Demzufolge musste sich Vorstand Christian Säger um hochklassigen Ersatz bemühen, und das ist ihm mit den Neuverpflichtungen bestens gelungen.

Julia Weimer (geb.Lutz), Nicola Hörndl, Annika Fischer, Saskia Becker,  Aneta Olendzka mit Christian Säger

Für das vordere Paarkreuz wird sich Julia Lutz von den TTF Frankenthal dem Verein anschließen.
Die 29-jährige Linkshänderin war in der vergangenen Runde an Position 2 in der dritten Bundesliga Süd im Einsatz und konnte mit ihrem Verein immerhin Platz 4 in der Endabrechnung erreichen. Sie selbst erspielte sich dabei noch eine leicht positive Bilanz.

Aus der Regionalliga-Mannschaft des TTC Bietigheim/Bissingen stößt Saskia Becker zum TTC 46.
Das Team belegte in der Abschluss-Tabelle Rang 2 hinter dem TB Wilferdingen, Saskia erspielte sich in der Vorrunde eine 19:2-Bilanz im vorderen Paarkreuz, in der Rückrunde weniger im Einsatz gelang noch ein 7:4. Die 21-jährige ist das Küken in der Stammbesetzung und ebenfalls Linkshänderin.

Ebenfalls schon in der 3.Bundesliga im Einsatz war Annika Fischer vom thüringischen TTC Schwarza.
Nach Ihrem Umzug an die Bergstraße wird Sie ein wichtiges Mannschaftsmitglied des TTC 46 werden und die Regionalliga Damen an Position 4 verstärken.

Ergänzt wird das Team von Rückkehrerin Nicola Hörndl, die nach einem Jahr und auch 7 Einsätzen im erfolgreichen Regionalliga-Team vom TB Wilferdingen wieder zum TTC 46 gefunden hat. Die noch Jugendliche erspielte sich eine gute 9:6-Bilanz in dieser hohen Spielklasse neben ihren Einsätzen im Jugendbereich.

Jens Kurkowski, zuletzt Regionalliga-Spieler beim TTC Holzhausen ( Sachsen ) wird die Mannschaft betreuen und selbst im Badenliga-Team des TTC aufschlagen.

Mit diesem hochklassigen Team sollte kein Zweifel bestehen, auch in dieser nächsten Spielklasse bestehen zu können. Nach 4 Durchmärschen in Folge von der Verbandsklasse sieht man sich im vorderen Drittel der Liga, „ein weiterer Aufstieg würde aber auch sehr gern mitgenommen.“