28.Mai 2017
 
 

 

Bezirksrangliste der Herren, 28.05.2017 in Mannheim

Jüngster Teilnehmer holt Silber

Trotz hochsommerlicher Temperaturen waren am vergangenen Sonntag 28 Herren aus dem Bezirk Rhein-Neckar in die Mannheimer Bertha-Benz-Halle gereist, um sich eines der fünf begehrten Tickets zur Verbandsrangliste zu sichern. Mit dabei vom TTC 46 Weinheim war Daniel Berbner (17), der erst tags zuvor als baden-württembergischer Mannschaftsmeister aus Rottweil zurückgekehrt war und sich nun als jüngster Teilnehmer auf Rang drei der nach Ranglistenpunkten sortierten Setzliste wiederfand.

Der Start in das auf sechs Runden im Schweizer System „Badeni“ angelegte Turnier gelang ihm mit drei glatten Siegen über Wenz (DJK St. Pius), Richter und Hardung (beide DJK Wallstadt) gut. Im Anschluss kam es zum Duell mit dem späteren Ranglisten-Sieger Glebov (TTV Weinheim-West), der einen Sahnetag erwischt hatte und später sogar den Topgesetzten Schwarz bezwingen sollte; Daniel spielte zu Beginn mutig auf, musste trotz gewonnenem ersten Satz aber gratulieren.

usgerechnet gegen die unangenehmen Materialspieler Gottwald (DJK Käfertal) und Cule (TSV Amicitia Viernheim) ging es nun um Weiterkommen oder Ausscheiden. Trotz Niederlage im Rücken gelang es Daniel, fokussiert zu bleiben und im richtigen Moment entscheidend zu punkten, sodass er beide Partien nach großem Kampf im Entscheidungssatz für sich entschied.

Rang zwei war am Sonntagnachmittag folgerichtig der Lohn für seine harte Arbeit. Bei der Verbandsrangliste tritt er nun mit seinen Teamkameraden Luca Hoffmann (16) und Lars Frey (18) an, die aufgrund ihrer letztjährigen Leistungen bis dorthin freigestellt sind.

Sebastian Kuhn