13.März 2017
 
 

 

Blick der Damen II und Herren IV nach oben, nach unten für Herren II, III und V

Die Damen II des TTC 46 Weinheim halten weiter Kurs auf die Aufstiegsrelegation zur Oberliga.
Gegen den Abstiegskandidaten TV Britzingen erspielte sich das Quartett ein 8:4 und steht weiterhin auf Platz 2 der Badenliga, verlustpunktgleich mit FTV Freiburg, die allerdings „ihre Niederlage“ gegen den Überflieger Stühlingen schon kassiert und somit das leichtere Restprogramm haben.
Gegen Britzingen kam Conny Klump erstmalig nach ihrer Babypause zum Einsatz und war noch nicht so ganz die alte. Mit Wiebke Haas musste sie im Doppel nach 5 Sätzen gratulieren wie auch in ihrem ersten Einzel, im zweiten und dritten Einzel war sie dann aber schon erfolgreich.
Das Doppel Christina Olbert/Anke Haas war ungefährdet. Christina Olbert musste ihre beiden Einzel jeweils im Entscheidungssatz abgeben, die anderen Einzel von Anke (3) und Wiebke Haas (2) gingen an den TTC 46.

Die Herren II zeigen auf ihrer Abschiedstournee in der Badenliga zwar gute Leistungen, zu einem Punktgewinn reichte es auch diesmal nicht. Gegen den TTC Odenheim konnte man immerhin ein 6:9 erkämpfen. Nach zwei Erfolgen in den Doppeln von Daniel Dörsam/Timo Müller und Luca Hoffmann/Lars Frey konnten sich im ersten Durchlauf nur Daniel Dörsam und Luca Hoffmann knapp durchsetzen. Gegen den aus Weinheimer Zeiten noch gut bekannten Christian Back kamen zunächst Holger Weidenauer und dann auch Daniel Dörsam nicht zum Zuge. Die beiden Erfolge im mittleren Paarkreuz von Timo Müller und Timo Ziener reichten dann eben nicht.

Den Pflichtsieg in der Verbandsklasse gegen den Tabellenletzten TTV Mühlhausen III konnte die dritte Herrenmannschaft zwar einfahren, aber die Hoffnung, noch vom direkten Abstiegsplatz vorrücken zu können, schwindet. Zum 9:3 steuerten alle drei Doppel sowie Tobias Hassel, Daniel Berbner, Thorben Hoffmann (2), Konrad Ell und Andreas Rosin Erfolge bei.

In der Bezirksklasse der Herren führt die Vierte nach wie vor die Tabelle an, während sich die Fünfte nahe an der Abstiegszone festgesetzt hat.
Die Vierte ließ auch bei TSV Amicitia Viernheim III nichts anbrennen und siegte klar mit 9:1.
Viernheims Bastian Vetter konnte nicht agieren, und so gab es drei Zähler kampflos für den TTC 46. Die beiden anderen Doppel und die Einzel von Andreas Bürner, Hans-Jörg Klump, Jürgen Hilkert und Frank Klapper endeten mit Weinheimer Siegen.
Die Fünfte hatte beim 0:9 beim Tabellenzweiten SKV Sandhofen keine Chance und konnte den Kameraden der Vierten keine Schützenhilfe leisten.

Die Herren VI mussten in der Kreisklasse A zur TSG Lützelsachsen II und brachten dort nur zwei Siege von Christian Säger und Karl Kreis in die Wertung zum 2:9.
Die Siebte musste in der Kreisklasse C bei TTV-West V noch den Ausgleich zulassen, nachdem zuvor die Doppel Diefenbach/Kreis und Gleisner/Fischer sowie Alexander Diefenbach (2) und Karl Kreis für eine 5:3-Führung gesorgt hatten.

Die ersten Jugendmannschaften beider Vereine trafen sich zum Duell in der Verbandsliga, und die Kernstädter dominierten die Partie beim Tabellenführer beim 8:3 deutlich. Für den TTC 46 waren die Doppel Luca Hoffmann/Daniel Berbner und Konrad Ell/Sadegh Khalili und dann in den Einzeln Luca Hoffmann (3), Daniel Berbner und Konrad Ell (2) erfolgreich.
Die Jugend II musste in der Bezirksklasse beide Punkte den Gästen vom TTC Weingarten mitgeben. Beim 5:8 ginge beide Doppel verloren, und in den Einzeln punkteten nur Sadegh Khalili (3), Lars Sammet und Pablo Sommer.

Das Stadtduell der Schüler in der Kreisklasse A zwischen TTV-West und TTC 46 ging mit 8:5 an die Weststädter. Für den TTC waren dabei Raden/Swart sowie Luuk Raden (2), Marten Hildenbeutel und Babak Jabbarian erfolgreich.
Den Schülern II fielen die Punkte kampflos zu, da die Gegner der TG Laudenbach nicht antraten.