12.November 2017
 
 


Tolle Tischtennisatmosphäre vor fast 200 Zuschauer im Heisenberg-Gymnasium

TTC 46 Herren mit Sieg und Niederlage. Damen mit Remis sehr zufrieden

Beim Parallelspieltag der Damen und Herren des TTC 46 konnten sich die fast 200 Zuschauer am verregneten Sonntagnachmittag gleich auf zwei Spitzenspiele freuen. Die Damen empfingen in der 2. Bundesliga den derzeit noch ungeschlagenen Gast vom TSV Schwabhausen, und die Herren mussten in der 3.Bundesliga Süd mit dem noch verlustpunktfreien NSU Neckarsulm die Klingen kreuzen.

Durch den krankheitsbedingten Ausfall von Luisa Säger gingen die Damen eher als Außenseiter in die Partie, obwohl auch die Gäste aus Bayern auch auf ihre Spitzenspielerin Yang Ting aus China verzichten mussten. Doch die Weinheimerinnen zeigten gleich in den Doppeln tolles Tischtennis. Aneta Olendzka und Mallika Bhandakar besiegten die Paarung Alina Nikitchanka und Eva-Maria Maier klar in drei Sätzen. Am Nachbartisch wehrten sich Jennie Wolf und Julia Weimer nach Kräften, mussten aber nach verlorenem 5. Satz der Paarung Jeger/Feierabend gratulieren.
Im vorderen Paarkreuz siegte Mallika Bhandakar völlig überraschend klar in drei Sätzen gegen die starke Kroatin Mateja Jeger.
In einem Spiel mit tollen Ballwechseln hielt Jennie Wolf gegen die Abwehrspezialistin aus Weißrussland Alina Nikitchanka sehr gut mit und hatte sogar im 5. Satz zwei Matchbälle, die sie aber leider nicht nutzen konnte.


Im hinteren Paarkreuz konnte Aneta Olendzka die Dreisatzniederlage von Julia Weimer gegen Eva Maria Maier postwendend wieder ausgleichen. Sie bezwang Christina Feierabend in vier Sätzen.
Jennie Wolf musste auch ihrer zweiten Gegnerin zum 3:1 Erfolg gratulieren, aber die an diesem Tag zu Höchstform auflaufende Mallika Bhandakar konnte mit ihrem etwas unortodoxem Spiel auch Alina Nikitchanka bezwingen. Julia Weimer unterlag auch in ihrem zweiten Spiel, aber Aneta Olendzka siegte gegen Eva-Maria Maier mit 3:0Sätzen und stellte den vielumjubelten Endstand von 5:5 sicher.

Die Herren legten schon tags zuvor den Grundstein, damit am Sonntag ein echtes Spitzenspiel Erster gegen Zweiter zustande kommen konnte.
Im Wormser Stadtteil Leiselheim konnten die Weinheimer in einem umkämpften Match einen 0:3 Rückstand noch in einen 6:3-Sieg umwandeln. Untypisch für die eigentlich starken Doppelpaarungen des TTC 46 waren die beiden 3-Satz-Niederlagen zu Beginn der Partie. Als danach noch Filip Cipin gegen den vom TTC Seligenstadt nach Leiselheim gewechselten Medardas Stankevicius mit 3:1 unterlag, sah man sich schon auf der Verliererstraße.
Doch danach ging ein Ruck durch die Mannschaft. Der an diesem Tag überragende Neuzugang des TTC 46 Dragan Subotic siegte sowohl gegen den Inder Sriram Sushmit in vier Sätzen und ließ auch Medardas Stankevicius nach verlorenem ersten Satz keine Chance mehr. Nachdem Tom Eise den Rumänen Vladimir Anca und Björn Baum Raphael Graf mit jeweils 3:1 niedergerungen hatten, zeigte Cipin eine deutliche Leistungssteigerung zu seinem ersten Einzel und siegte gegen den Inder Sriram Sushmit knapp im 5.Satz. Auch Björn Baum zeigte wie gewohnt sein Kämpferherz und setzte mit einem 5-Satz-Sieg den vielumjubelten Schlusspunkt.

In den Eingangsdoppeln des Spitzenspiels am Sonntag gegen Neckarsulm unterlagen Cipin/Subotic der Paarung Mohr/Braun klar in drei Sätzen. Am Tisch zwei setzten sich Baum/Eise knapp im 5.Satz gegen Schabacker/Gerhold durch.


In den ersten Einzeln hatte Filip Cipin gegen den mit einer Bilanz von 8:0 Siegen angereisten Spitzenspieler der Gäste Jens Schabacker keine Chance, und auch Dragan Subotic hatte gegen Julian Mohr nach vier Sätzen das Nachsehen. Im hinteren Paarkreuz hielt der durch eine Verletzung am Schlagarm gehandikapte Tom Eise gegen den noch ungeschlagenen Tschechen Josef Braun gut mit, konnte aber den 4:1 Rückstand nicht verhindern.
Björn Baum ließ nach seinem 3:1 Erfolg gegen Benjamin Gerhold nochmals etwas Hoffnung aufkommen.
Im Duell der beiden Spitzenspieler knüpfte Dragan Subotic an die Form des Vortages an und brachte Jens Schabacker in einem tollen Spiel seine erste Niederlage bei. Filip Cipin fehlte bei der knappen 5-Satz-Niederlage gegen Julian Mohr etwas das Glück, und auch der kampfstarke Björn Baum hatte gegen den Routinier Josef Braun Fortuna nicht auf seiner Seite und unterlag im 5. Satz 10:12 zum 3:6 Endstand.
Insgesamt sahen die Zuschauer ein tolles Spitzenspiel mit zwei Mannschaften, die zu recht ganz oben in der Tabelle stehen.


Am kommenden Sonntag um 14:00 Uhr steht schon der nächste Parallelspieltag im Werner-Heisenberg-Gymnasium an:
Die Herren empfangen in der 3. Bundesliga den ASV Grünwettersbach, und die Damen müssen sich in der 2.Bundesliga mit dem TSV Langstadt auseinandersetzen.
In der Tiefgarage kann kostenlos geparkt werden


Spielbericht Herren: Leiselheim - TTC 46 3:6
Stankevicius, Medardas/ Sriram, Sushmit - Baum, Björn / Eise, Tom 11:9 11:8 12:10
Anca, Vladimir / Graf, Raphael - Subotic, Dragan / Cipin, Filip 13:11 11:9 11:9
Stankevicius, Medardas - Cipin, Filip 11:7 4:11 11:9 11:9
Sriram, Sushmit - Subotic, Dragan 6:11 11:8 4:11 8:11
Anca, Vladimir - Eise, Tom 11:13 11:6 9:11 7:11
Graf, Raphael - Baum, Björn 7:11 9:11 11:7 1:11
Stankevicius, Medardas - Subotic, Dragan 11:2 3:11 8:11 5:11
Sriram, Sushmit - Cipin, Filip 12:10 5:11 11:8 4:11 10:12
Anca, Vladimir - Baum, Björn 9:11 11:7 6:11 11:6 6:11

Spielbericht Damen gegen Schwabhausen 5:5
Wolf, Jennie / Weimer, Julia - Jeger, Mateja / Feierabend, Christina 8:11 15:13 12:10 11:13 2:11
Olendzka, Aneta / Bhandarkar, Mallika - Nikitchanka, Alina / Maier, Eva-Maria 11:7 11:5 11:8
Wolf, Jennie ´- Nikitchanka, Alina 4:11 11:13 11:8 11:9 10:12
Bhandarkar, Mallika - Jeger, Mateja 11:7 11:7 13:11
Olendzka, Aneta - Feierabend, Christina 11:5 8:11 11:7 11:9
Weimer, Julia - Maier, Eva-Maria 5:11 9:11 5:11
Wolf, Jennie - Jeger, Mateja 5:11 10:12 11:6 7:11
Bhandarkar, Mallika - Nikitchanka, Alina 12:10 15:13 14:12
Olendzka, Aneta - Maier, Eva-Maria 18:16 11:7 11:8
Weimer, Julia - Feierabend, Christina 10:12 0:11 11:8 6:11

Spielbericht Herren TTC 46 - Neckarsulm 3:6
Cipin, Filip / Subotic, Dragan - Mohr, Julian / Braun, Josef 5:11 11:13 8:11
Baum, Björn / Eise, Tom - Schabacker, Jens / Gerhold, Alexander 11:7 9:11 11:6 7:11 11:8
Subotic, Dragan - Mohr, Julian 8:11 9:11 15:13 9:11
Cipin, Filip - Schabacker, Jens 6:11 7:11 3:11
Baum, Björn - Gerhold, Alexander 11:8 11:9 10:12 11:2
Eise, Tom - Braun, Josef 11:9 7:11 3:11 3:11
Subotic, Dragan - Schabacker, Jens 15:17 11:3 11:6 11:9
Cipin, Filip - Mohr, Julian 9:11 11:7 3:11 11:7 9:11
Baum, Björn - Braun, Josef 11:8 5:11 6:11 11:7 10:12