4.Oktober 2015
 
 

Die Damen des TTC 46 weiter auf Siegkurs, gute Bilanz der Herren

Nach Armbruch wird’s schwer für die Zweite

Mit einem weiteren 8:0 zeigte das Damenteam des TTC 46 Weinheim der Konkurrenz in der Regionalliga Südwest, dass auch in diesem Jahr ein Spitzenplatz für die Nordbadener reserviert ist.
Im Vorort von Koblenz war gegen die Damenpower des TTC kein Kraut gewachsen.
Aneta Olendzka und Saskia Becker mussten nur den zweiten Satz knapp abgeben, Julia Weimer und Annika Fischer traten erstmals zusammen an und siegten glatt in 3 Durchgängen.
Aneta Olendzka und Julia Weimer ließen in ihren Gegnerinnen Annika Feltens und Julia Mebus in den ersten Einzeln überhaupt keinen Stich;, Annika Fischer siegte nach verlorenem ersten Satz noch klar gegen Sonja Lauf. Lediglich Saskia Becker musste sich richtig plagen, als sie die beiden ersten Sätze gegen Johanna Pfefferkorn abgab, dann aber immer klarer dominierte.
Die Begegnungen im vorderen Paarkreuz brachten bei 4-Satz-Siegen von Aneta und Julia schon das klare Endergebnis.

Erstmals im Einsatz und gleich mit einem Katastrophen-Auftakt in der Badenliga war die zweite Herrenmannschaft geschlagen. Nicht nur das 2:9 bei SV Niklashausen, vor allen der Bruch des Arms von Spitzenspieler Jens Kurkowski bedeutete für die sowieso schon ersatzgeschwächte Truppe ein herber Schlag.
Da Tim Klumpp immer noch nicht einsatzfähig ist, ist die Personaldecke sehr dünn. Jens Kurkowski wird mehrere Wochen zusätzlich schmerzlich fehlen, war er doch mit Daniel Dörsam im Doppel und in seinem ersten Einzel an den beiden Weinheimer Zählern beteiligt. Im zweiten Einzel passierte es dann. Timo Müller, Daniel Dörsam, Holger Weidenauer, Tobias Hassel und Ersatzmann Konrad Ell gelang dagegen kein Spielgewinn.

Zeitgleich holte sich die Dritte in der Verbandsklasse mit einem 9:2 bei TTG Oftersheim II den zweiten Sieg. Vor allem die „jungen Wilden“ überzeugten dabei. 3 gewonnene Doppel legten den Grundstein für den klaren Sieg, als Luca Hoffmann/Andreas Bürner, Hans-Jörg Klump/Thorsten Bernauer und Lars Frey/Daniel Berbner in maximal 4 Sätzen gewannen. Klump, Hoffmann, Frey, Bürner und Berbner sorgten schon für ein 8:0, bevor Bernauer und Klump die zwei Zähler für Oftersheim zulassen mussten. Luca Hoffmann machte mit seinem zweiten Erfolg im Spitzenpaarkreuz das 9:2 perfekt.

Eine 3:9-Niederlage sprang für die Fünfte in der Bezirksklasse bei der MTG Mannheim heraus, bei der schon die 3 Doppel verloren gingen. Für den TTC konnten dann nur Thorben Hoffmann zweimal und Andreas Rosin Siege verbuchen. Damit ist erst einmal der letzte Tabellenplatz zementiert.

Die weiteren im Einsatz befindlichen Herrenteams waren erfolgreich.
Die Sechste sicherte sich mit einem 9:6 beim TV Großsachsen die ersten Punkte in der Kreisklasse A.
Nach den Auftaktniederlagen in den Spitzendoppeln von Säger/Kuhn gegen Hirsch/Kolb und O.Sauer/F.Sauer gegen Ruland/Kuch verkürzten Vallendar/Bürner durch einen 5-Satzerfolg gegen Eirich/Anton. Die Gastgeber erhöhten durch Hirsch und Kolb gegen Frank und Otto Sauer auf 4:1, der TTC gewann durch Christian Säger gegen Kuch und Daniel Vallendar gegen Ruland im mittleren Paarkreuz. Hinten teilte man die Punkte durch Eirichs 5-Satz-Sieg gegen Dieter Bürner und Sebastian Kuhn glatten Erfolg gegen Anton. Der zweite Durchlauf brachte für Großsachsen nur noch den Sieg von Kuch gegen Vallendar, Otto und Frank Sauer, Christian Säger, Sebastian Kuhn und Dieter Bürner drehten das Spiel zugunsten der Gäste.

Die Siebte feierte einen deutlichen Erfolg in der Kreisklasse B mit 9:1 gegen TTG Birkenau III, bei dem der einzige Gästepunkt im Doppel an Schlick/Bruckner ging. Die Punkte für den TTC 46 erspielten zwei Doppel und Alexander Diefenbach (2), Helmut Holland, Karl Kreis, Aleksander Kolomiec, Markus Stücker und Martin Gatzemeier.

Auch die Achte gastierte in Großsachsen bei deren Dritter und kehrte mit einem 7:3 heim.
Beide Doppel gingen schon an Kreis/Stücker und Gatzmeier/Hock, in den Einzeln lieferten Markus Stücker (2), Karl Kreis, Martin Gatzemeier (2) weitere Zähler für den TTC.

Die erste Jugendmannschaft bleibt in der Verbandsliga siegreich und Tabellenführer TTV-West auf den Fersen. Mit 8:6 beim TTC Ketsch erspielten sich Luca Hoffmann, Lars Frey, Konrad Ell und Daniel Berbner den zweiten Erfolg, wobei nach den zwei Doppel-Siegen zu Beginn eine Verluststrecke zum 2:5 folgte. Konrad Ell musste noch den sechsten Zähler der Gastgeber zulassen.

In der Bezirksliga trafen die zweiten Teams des TTV und des TTC aufeinander und trennten sich 7:7, wobei für die Kernstädter Thorben Hoffmann/Sadegh Khalili, dann Thorben Hoffmann (3), Aleksander Kolomiec, Sadegh Khalili und Melissa Schimkat punkteten.

in der Kreislliga war die Dritte beim TV Viernheim chancenlos und unterlag 0:8.

Auch die erste Schülermannschaft blieb sieglos beim 4:8 bei TTV-West und 0:8 gegen TSV Neckarau.
Die 4 Siege erarbeiteten sich Luuk Raden(2) und Lauritz Römer sowie die beiden im Doppel.