2.Oktober 2016
 
 

 

EEreignisreiches Wochenende für die TTC-Teams

TTC 46 in der Badenliga: Damen top, Herren Flop

Die Damen II des TTC 46 Weinheim können mit 2 klaren Siegen die Niederlage gegen den Meisterschaftsfavoriten Stühlingen ausgleichen und klettern auf Rang 2, die Herren II rutschen nach der dritten Niederlage ans Tabellenende der Badenliga.

Die Damen konnten zunächst DJK Rüppurr mit 8:4 distanzieren und holten dann beim TV Britzingen sogar noch einen deutlicheren Sieg mit 8:1. Gegen Rüppurr punkteten zunächst Conny Klump und Anke Haas in ihrem Doppel, während sich Felicia Behringer und Wiebke Haas geschlagen geben mussten.
Wie wichtig Conny für das Team ist, zeigte sie sowohl in diesem Match durch 3 Einzelsiege als auch tags darauf mit ungefährdeten Erfolgen gegen Britzingen – solange der Nachwuchs noch nicht zu direkt vor der Tür steht. Ihr nicht nachstehen wollte Felicia Behringer, die in ihren Einzeln ebenfalls die volle Punktzahl erreichte. Gegen Rüppurr steuerte Anke Haas den achten Punkt bei, in Britzingen waren neben Conny und Felicia auch Anke und neu Katharina Draxel im Einsatz und gewannen alle Einzel.

Einen schweren Gang haben wieder die Herren II in der Badenliga vor sich, die mit dem 3:9 gegen TTV Auggen und dem 1:9 gegen SV Niklashausen zwei derbe Niederlagen einstecken mussten. Gegen Auggen hatte es so gut angefangen, als Daniel Dörsam und Timo Müller sowie Luca Hoffmann und Lard Frey ihre Doppel gewinnen konnten. Danach war aber in den Einzeln nur Luca Hoffmann noch einmal erfolgreich. Luca blieb es auch vorbehalten, gegen Niklashausen den Ehrenpunkt zu besorgen.

Zum zweiten Mal kehrten die Damen III in der Bezirksklasse mit einem 9:1 im Gepäck von Auswärtsspielen zurück, diesmal vom Auftritt beim TTC Heddesheim II. Kerstin Schikorra, Melissa Schimkat, Alexandra Böhm und Laura Emig zeigten sich deutlich überlegen, nur Laura musste beim Stand von 8:0 einmal passen. Das Team führt mit diesen zwei Siegen die Tabelle allein an.

Die Herren III konnten sich diesmal in der Verbandsklasse einen Sieg mit 9:4 bei TTG Walldorf sichern. Die Doppel Hassel/Berbner und Frey/T.Hoffmann legten vor zum 2:0, Thorben Hoffmann und Lars Frey stellten auf 4:1, und nach Siegen von Tobias Hassel und Andreas Rosin hieß es zur Halbzeit 6:3. Lars, Thorben und Daniel Berbner holten die weiteren Punkte zum Sieg.

Die Herren V mussten in der Bezirksklasse beim 2:9 die Überlegenheit des TSV Amicitia Viernheim III anerkennen. Die beiden Zähler resultierten aus den Siegen in den Doppeln von Boris Klump/Armin Schimkat und Martin Sauer/Christian Dubil. Dagegen lief es in den Einzeln gänzlich zugunsten der Südhessen.

Ebenfalls mit Viernheim hatte sich die Sechste in der Kreisklasse A auseinander zu setzen, als sie deren Sechste beim 9:5 in Schach hielt. Für den TTC punkteten Schimkat/O.Sauer und D.Bürner/Stücker in den Doppeln sowie Armin Schimkat (2), Christian Säger (2), Sebastian Kuhn (2) und Dieter Bürner.

Nachdem die Spitzenkräfte der Jugendlichen in den Erwachsenenmannschaften auftreten, läuft es für die erste Jugendmannschaft in der Verbandsliga nicht mehr so erfolgreich wie in der vergangenen Saison. In der Besetzung Daniel Berbner (3), Felicia Behringer (1), Sadegh Khalili und Lars Sammet reichte es bei einem Zähler vom Doppel Berbner/Behringer nur zu einem 5:8 gegen 1.TTC Ketsch.

Die Jugend II hatte in der Bezirksliga mit Sadegh Khalili (1), Fabian Zeilfelder , Melissa Schimkat (1) und Lars Sammet (2) sowie Khalili/Sammet (1) eine knappe 5:8-Niederlage bei engen Spielen beim TTC Hockenheim II hinzunehmen.

In der Kreisklasse gab es für die Jugend III ein 4:8 beim TTV West IV und ein 8:4 gegen SG-DJK Lindenhof/St.Hildegard. Für den TTC punkteten Alexandra Böhm (2), Oliver Schimkat und Pablo Sommer sowie Böhm/Heintz, Alexandra Böhm (2), Noah Heintz, Oliver Schimkat (2) und Pablo Sommer (2).