9.Oktober 2017
 
 


Damen zeigen im Stadtduell ihre Stärke

In der Badenliga der Damen sind die beiden Weinheimer Vereine vertreten, und die Kernstädter geben dabei den Ton an. Die zweite Mannschaft des TTC 46 zeigte sich im Stadtduell gegen die Zweite des TTV West beim 8:3 deutlich überlegen.
In den Doppeln teilte man sich die Punkte nach 5-Satz-Matches: Julia Weimer und Felicia Behringer setzten sich für den TTC 46 nach 1:2-Rückstand noch gegen Sabine Jacoby/Sabine Dippold durch, während Conny Klump/Anke Haas jeweils extrem knapp gegen Elena Hinterberger/Heike Fuhrmann unterlagen.
Elena Hinterberger hatte gegen Abwehrspielerin Felicia Behringer wenig Mühe, den zweiten Zähler für den TTV West zu buchen, bevor 5 Siege in Folge für den TTC 46 verzeichnet wurden.

Gibt sich keine Blöße: Julia Weimer überrragend


Julia Weimer hatte mit Sabine Jacoby keine Probleme, Anke Haas bezwang Heike Fuhrmann, Conny Klump dann Sabine Dippold. Gegen Elena Hinterberger lag Julia Weimer zunächst zurück, machte dann aber alles klar, bevor Felicia Behringer sich nach 2:0 und 2:2 noch den Sieg sicherte. Der 4-Satz-Sieg von Heike Fuhrmann gegen Conny Klump bedeutete den dritten Punkt für den TTV West, bevor glatte Erfolge von Anke Haas gegen Sabine Dippold und von Julia Weimer gegen Heike Fuhrmann das 8:3 besiegelten. Der TTC 46 orientiert sich damit an der Spitze, der TTV West an der Abstiegszone.

Die dritte Damenmannschaft empfing den TTC Ketsch II zum Spitzenspiel in der Bezirksklasse. Beide noch ungeschlagen trennten sich beim 5:5 unentschieden.
Im einzigen Doppel dominierten Kerstin Schikorra und Lucia Behringer. Anke Haas steuerte 3 glatte Siege bei, Kerstin Schikorra musste zweimal nach Satzführungen im Entscheidungssatz abgeben, einmal brachte sie ihr Spiel durch. Youngster Lucia Behringer blieb ohne Punktgewinn.

Bei den Herren erkämpfte sich die dritte Mannschaft in der Bezirksliga ein 9:6 gegen TTC Reilingen. Aus den Doppeln resultierten 2 Zähler durch Hönig/Bürner und Chladek/Hilkert. Jascha Hönig war zweimal erfolgreich, Andreas Bürner, Conny Klump, Stefan Chladek, Jürgen Hilkert und Boris Klump jeweils einmal.

Ohne jede Chance war die Vierte in der Bezirksklasse beim LSV Ladenburg, als beim 0:9 gerade einmal 6 Sätze zugunsten des TTC 46 endeten.

Bei Jugend und Schülern gab es nur einen Erfolg durch die erste Schülermannschaft, die in der Schüler-Verbandsliga mit 8:0 beim TTV Mühlhausen siegreich war. Lars Sammet, Pablo Sommer, Tom Detig und Marten Hildenbeutel hatten die Partie sicher im Griff.
In der Schüler-Kreisliga unterlag die Zweite glatt mit 1:8 dem TV Großsachsen, wobei nur Fabian Swart einen Sieg retten konnte.
Ohne Zähler kehrte die erste Jugendmannschaft von der SG Niklashausen/Dörlesberg zurück, wobei Lucia Behringer (in der Jugend) diesmal auf Gegenseite agierte. Sadegh Khalili, Dennis Schütze, Ramon Bäurle und Tom Detig hielten zwar gut mit, etwas Zählbares blieb aber versagt.
Auch die Zweite unterlag; mit 5:8 kehrte man in der Kreisliga vom LSV Ladenburg zurück.