15./16.Oktober 2016
 
 

 

TTC 46 Weinheim holt ein Unentschieden in Grünwettersbach und den Sieg in Neckarsulm

Starke Doppel bescheren 3 Punkte

Den ersten Auftritt des Doppelspieltages in der 3. Tischtennis-Bundesliga am Wochenende konnte der TTC 46 Weinheim mit einem Punktgewinn beenden, den zweiten gestaltete das Team dann sogar erfolgreich.

Beim ewigen Baden-Rivalen ASV Grünwettersbach II stand schließlich ein 5:5 auf der Anzeigetafel, ein leistungsgerechtes Unentschieden, auch wenn es für die Gäste von der Bergstraße zwischenzeitlich nach mehr ausgesehen hatte. Beim NSU Neckarsulm gelang dann die Verteidigung des Vorsprungs zu einem knappen Sieg mit 6:4.

Mit einer überraschenden Stärke in den Doppeln konnte das TTC-Quartett in Grünwettersbach eine 2:0-Führung herausspielen. Bojan Crepulja und Filip Cipin setzten sich nach 1:2-Satzrückstand noch deutlich gegen Jan Zibrat/Marlon Spieß durch und bauten ihre Doppelbilanz auf 4:0 aus. Fast genauso stark präsentieren sich Björn Baum und Tom Eise, die sowohl in diesem Spiel gegen Florian Bluhm/Geir Andre Erlandsen als auch in der Saisonbilanz ein 3:1 vorweisen können.

Björn Baum und Tom Eise haben sich im Doppel nun eine Bilanz von 4:1 erarbeitet

Dieser 2-Punkte-Vorsprung hatte auch noch nach den ersten Einzeln Bestand. Filip Cipin unterlag gegen den Slowenen Jan Zibrat glatt in 3 Sätzen, während Bojan Crepulja sich mit dem norwegischen Routinier Geir Andre Erlandsen ein Match über die volle Distanz lieferte. 3 Matchbälle im dritten Satz blieben ungenutzt, dafür klappte es im Entscheidungssatz.

Zur Pause hieß es also 3:1 für die Nordbadener, eine schöne Führung, die es nun im hinteren Paarkreuz zu verteidigen galt.
Aber weder Björn Baum noch Tom Eise konnten ihre Gegner in Gefahr bringen. Björn unterlag nach 4 Durchgängen gegen Marlon Spieß, Tom spielte gegen Florian Bluhm zwar ordentlich mit, war aber nach 3 Sätzen geschlagen.

Nach diesem 3:3 Ausgleich stachen wieder die TTC-Spitzen. In den Spitzenspielen zeigten sich Bojan Crepulja gegen Jan Zibrat und Filip Cipin gegen Geir Andre Erlandsen in Spiellaune, besiegten ihre Gegner jeweils nach 4 Durchgängen und gaben an ihre Mannschaftskameraden eine Steilvorlage mit 5:3 zu einem Gesamtsieg.
Aber leider konnten weder Björn Baum noch Tom Eise diese nutzen, und durch ihre 4-Satz-Niederlagen gab es eben doch noch das 5:5-Unentschieden, durch das man sich mit insgesamt 5:3 doch noch im Vorderfeld der Tabelle behaupten kann.

Ebenso stark spielten die Doppel in Neckarsulm auf.
Bojan Crepulja und Filip Cipin mussten sich allerdings erheblich strecken, um Julian Mohr und Josef Braun doch noch niederzuringen. Björn Baum und Tom Eise dagegen zeigten gegen Jens Schabacker und Alexander Gerhold ihre ganze Klasse und demontierten die Gastgeber in 3 Sätzen.

Jens Schabacker verkürzte gegen Filip Cipin auf 1:2, als er schließlich noch die Partie zu seinen Gunsten umbog, nachdem er zwei Matchbälle von Cipin im vierten Satz abwehren konnte.
Bojan Crepulja stellte wieder auf 3:1, als er Julian Mohr in 4 Sätzen bezwang.

Diesmal ging es nach der Pause für den TTC besser weiter. Gegen Routinier Josef Braun hatte Tom Eise keine Chance, aber Björn Baum ließ sich vom Youngster Alexander Gerhold nicht überwinden, er drehte die Partie nach 1:2 Sätzen noch deutlich zum vierten Weinheimer Punkt.

Bojan Crepulja startete gegen Jens Schabacker furios, gab den dritten Durchgang noch ab, gewann aber sicher nach vier. Ähnlich ging es für Filip Cipin los, der die Sätze 1 und 2 klar gewann, dann zwei ebenso deutlich abgab und abermals zwei Matchbälle im Entscheidungssatz nicht zu seinen Gunsten verwerten konnte. Somit hieß es wieder 3:5 wie am Tag zuvor.

Doch diesmal gelang Tom Eise gegen Alexander Gerhold im Spiel der Jugend der Siegpunkt, nachdem bei den „Senioren“ Josef Braun gegen Björn Baum klar die Oberhand behalten hatte.

Mit diesem 6:4-Erfolg und dem Unentschieden zuvor hat der TTC 46 nach Meinung von Trainer Rainer Schmitt ein sensationelles Wochenende abgeliefert, nur schade, dass lediglich ein Fan die Leistungen vor Ort würdigen wollte.