23.Oktober 2016
 
 

 

Durchwachsene Bilanz der Herrenteams des TTC 46 Weinheim

Damen II und Herren IV in der Spitzengruppe

Ein reduziertes Programm für die Teams des TTC 46 stand in dieser Woche an, aus dem vor allem die Damen II mit einem tollen Erfolg hervorgingen.

Beim bisher verlustpunktfreien TV St.Georgen kamen die Weinheimerinnen zu einem überlegenen 8:3-Erfolg, obwohl Spitzenspielerin Conny Klump wegen ihrer Schwangerschaft nun nicht mehr zum Einsatz kam.
ür Ersatzfrau Kerstin Schikorra aus der Bezirksklassenmannschaft war dieses Niveau doch noch etwas zu hoch, so dass sie an den 3 Verlustpunkten beteiligt war. In ihrem Doppel mit Felicia Behringer waren sie sogar mit 2:0 in Führung, mussten aber noch den Gastgeberinnen das Spiel überlassen. Für Weinheim sorgten aber Christina Olbert, Anke Haas und Felicia Behringer durch je zwei Einzelsiege für klare Verhältnisse. Mit 7:3 Punkten ist frau vorne mit dabei, auch wenn Konkurrenten noch weniger Minuspunkte aufweisen.

Im Herrenbereich konnten sich nur die Vierte und die Siebte Erfolge holen.
Die dritte Mannschaft unterlag in der Verbandsklasse beim VfB Mosbach-Waldstadt mit 5:9.
Mit Doppelerfolgen von Tobias Hassel /Daniel Berbner und Lars Frey/Thorben Hoffmann ging es gut los für die Weinheimer, aber nur noch ein Sieg im ersten Einzeldurchlauf von Tobias Hassel brachte die Gastgeber schon mit 6:3 nach vorn. Erfolge von Thorben Hoffmann und Tobias Hassel im zweiten Einzel waren dann zu wenig.

Die Herren IV bleiben auch im vierten Spiel ungeschlagen und liegen mit Sandhofen und Viernheim III an der Spitze der Bezirksklasse. Beim Schlusslicht DJK Käfertal II gab es ein deutliches 9:3 mit Spielgewinnen von HJ Klump/Hönig, A.Bürner/Chladek sowie Hans Jörg Klump, Andreas Bürner (2), Jascha Hönig, Stefan Chladek, Andreas Rosin und Boris Klump.

Die Herren V kommen in derselben Klasse noch nicht in Schwung und bleiben nach dem 3:9 beim SV Rippenweier ohne Pluspunkt in den unteren Regionen. Lediglich Steffen Kreis/Christian Zöllner im Doppel und Boris Klump gegen Uwe Wunderlich und Frank Sauer gegen Martin Kawohl konnten für Weinheim punkten.

Ebenfalls ohne Erfolg blieben die Herren VI in der Kreisklasse A gegen SG DJK St.Pius/MTG Mannheim V beim 4:9. Für die Zähler für den TTC sorgten Armin Schimkat/Otto Sauer im Doppel sowie Christian Säger, Dieter Bürner und Markus Stücker in ihren ersten Einzel zum Zwischenstand von 4:5. Danach gingen aber alle weiteren Spiele an die Gäste.

Gleich zweimal musste die Siebte in der Kreisklasse C an die Platten. Bei DJK Schönau II gab es die erste Niederlage mit 3:7, beim LSV Ladenburg IV konnte man sich die Punkte mit 6:4 holen.
In Mannheims Norden holten Helmut Holland/Bernd Gleisner, Helmut Holland und Karl Kreis die 3 Punkte, in Ladenburg waren Markus Stücker und Karl Kreis zusammen und jeweils doppelt im Einzel erfolgreich. Den fehlenden Punkt zum Sieg hatte Bernd Gleisner beigesteuert.

Nicht in Bestbesetzung unterlag die erste Jugendmannschaft in der Verbandsliga beim VfB Mosbach-Waldstadt mit 4:8, als nur Daniel Berbner/Felicia Behringer sowie Daniel Berbner zweimal und Sadegh Khalili für den TTC siegreich waren.

Dagegen feierten die Zweite und die Dritte Erfolge.
Die Zweite fertigte in der Bezirksliga TTC Forchheim II mit 8:1 ab in der Besetzung Sadegh Khalil (2), Fabian Zeilfelder, Melissa Schimkat(2) und Lars Sammet.
Die Dritte war in der Kreisklasse mit dem gleichen Ergebnis bei DJK Wallstadt II erfolgreich. Hier setzten sich Alexandra Böhm, Noah Heintz (2), Oliver Schimkat (2) und Marten Hildenbeutel erfolgreich in Szene.

Auch die Schüler waren siegreich. Die Erste war in der Kreisklasse A gegen SG DJK Lindenhof/St.Hildegard mit 8:2 erfolgreich durch Römer/Raden, Lauritz Römer (2), Luuk Raden, Fabian Swart (2) und Pablo Sommer (2). Die Zweite setzte sich in der Kreisklasse B gegen DJK Käfertal mit 8:4 durch, zu dem die Doppel Sommer/Hildenbeutel und Salman/Rau sowie Berkay Salman (2), Pablo Sommer (2) und Marten Hildenbeutel (2) Siege beisteuerten.