30.Oktober 2017
 
 


Die Damen II weiter ohne Punktverlust, Jugend erfolgreich

Wenige Lichtblicke bei den Herren

Auch ohne Spitzenspielerin Julia Weimer, die in der Bundesliga aushelfen musste, gelang der zweiten Damenmannschaft ein 8:4-Erfolg beim TTV Gamshurst. Schon aus den Doppeln sprangen 2 Punkte heraus, als Conny Klump/Anke Haas und auch Felicia Behringer/Wiebke Haas mit 3:1 gewannen.
Abwehrkünstlerin Felicia Behringer holte 2 Siege, Anke Haas sogar 3, und Wiebke Haas steuerte den achten Punkt bei. Mit nun 8:0 bleiben die Damen in der Badenliga dem 1.TTC Ketsch auf den Fersen.

Bei den Herren gibt es gerade einmal einen Sieg und ein Unentschieden zu melden.

Die Herren III unterlagen in der Bezirksliga der TTG EK Oftersheim II mit 2:9, wobei nach ordentlichem Beginn mit einem Punkt im Doppel durch Andreas Bürner/Boris Klump und dem Einzelsieg von Andreas Bürner ein 2:2 zu Buche stand. Dann aber gingen alle Partien an die Gäste.

Die Herren V feierten in der Kreisklasse A einen 9:5-Erfolg gegen DJK Käfertal IV, bei dem Armin Schimkat/Otto Sauer und Dennis Schütze/Ramon Bäurle – nach 5-Satz-Krimi – eine 2:1-Führung erarbeiteten. Armin Schimkat, Christian Säger und Markus Stücker erhöhten auf 5:1, dem Dennis Schütze, Ramon Bäurle sowie Armin Schimkat sogar ein 8:2 folgen ließen. Letztendlich erlöste Dennis Schütze sein Team noch nach Rückstand zum 9:5.

Die Herren VII kassierten in der Kreisklasse C eine 8:2-Niederlage bei DJK Schönau II, wo sich nur Karl Kreis mit 2 Siegen positiv darstellen konnte. Er war es auch, der für 3 Zähler in der Begegnung bei der TTG Birkenau III verantwortlich zeichnete, im Doppel mit Jürgen Hildenbeutel. Simon Weimer sorgte mit 2 Siegen in den Einzeln für die Punkteteilung, den ersten Zähler der Runde überhaupt.

In der Jugend-Verbandsklasse gab es für die erste Jugendmannschaft beim 1.TTC Ketsch II nicht viel zu erben. Beim 8:1 rettete Dennis Schütze die Ehre des TTC 46.

Die Zweite ging in der Kreisliga als Favorit in die Partie mit TV Großsachsen II und rechtfertigte diese Rolle beim 8:3. Die Doppel gingen noch mit 1:1 über die Bühne, wobei Luuk Raden und Lauritz Römer klar siegten. In den Einzeln überragte Sebastian Espei mit 3 Erfolgen. Die übrigen gingen auf das Konto von Luuk Raden (2) und Lauritz Römer (2).

Ebenfalls mit TV Großsachsen II mussten sich die Schüler II in deren Kreisliga auseinander setze, und auch hier siegten die Weinheimer, hier mit 8:2. Fabian Swart/Sinan Schmiedel und Yeish Banik/Tobias Ott sorgten für eine 2:0-Führung, die Fabian Swart (2), Sinan Schmiedel (2) sowie Yeish Banik und Tobias Ott mit je einem Sieg aufstockten. Beide Verlustpunkte resultierten aus knappen 5-Satz-Niederlagen.

In der Schüler-Verbandsliga erkämpfte sich die Erste des TTC 46 bei der Ersten des TTV-West ein knappes 8:6 in einem wahren Krimi nach fast 3 Stunden. Lars Sammet und Pablo Sommer holten zusammen und in ihren je 3 Einzeln 7 Punkte, dem Tom Detig ausgerechnet gegen die Nummer 1 den entscheidenden Sieg folgen ließ.

Die Schüler III trennten sich im Duell in der Kreisklasse A vom TTC Heddesheim mit 7:7.
Yeish Banik/Nelson Svojanovsky im Doppel sowie Yeish Banik (3), Nelson Svojanovsky (2) und Jonathan Billig zeichneten für die Weinheimer Zähler verantwortlich.