11.September 2017
 
 

BaWü-Einzelmeisterschaften für Leistungsklassen

Felicia Behringer mit Silber bei Damen A

Sieben Wochen nach ihrem Top-Resultat bei der Baden-Württembergischen TOP16-Rangliste in der Altersklasse U15 schloss Bundeskaderspielerin Felicia Behringer nach vier harten Trainingswochen die Saisonvorbereitung mit der Teilnahme an den BaWü-Einzelmeisterschaften für Leistungsklassen (vormals BEM für Verbandsklassen) ab.
Einerseits sollte nach den vielen Technik-, Kraft- und Konditionseinheiten der Sommerferien wieder erste Wettkampfpraxis gesammelt werden, andererseits war natürlich auch die Qualifikation zur "Deutschen" ein Ziel, für das sich der Samstagsausflug ins württembergische Metzingen (Reutlingen) lohnen würde.
In der Vorrunde merkte man der Abwehrspielerin zunächst die hohen Trainingsumfänge der Vorwochen an. Etwas müde in den Beinen aber mental stark erkämpfte sie sich zum Auftakt der Vorrunde gegen die sehr gut agierende Schefflenzer Verbandsligaspielerin Dorothea Edelmann einen knappen Fünfsatzerfolg (17:15 im Entscheidungssatz). Die beiden anderen Gruppenspiele nahmen mit 3:0 und 0:3 einen klaren Verlauf.
Über deutliche 3:1-Siege im Viertelfinale gegen Nina Merkel (TTF Rastatt) bzw. im Halbfinale gegen Turnierfavoritin Antonia Bernhard (SSV Schönmünzach) zog Felicia dann ins Finale ein und darf sich somit auf ihre erste Teilnahme bei einer Deutschen Meisterschaft bei den Damen freuen.
Im Endspiel gegen Jessica Herrman (SV Westgartshausen) fehlte der Badenligaspielerin trotz guter Leistung jeweils am Satzende der "finale Punch", so dass sie ihrer im gesamten Turnier ungeschlagenen Gegnerin schließlich zum verdienten Turniersieg gratulieren musste.
Geschrieben von Christian Behringer