Unsere Senioren

 

Badische Meisterschaften im Einzel, Doppel und Mixed
Holger Weidenauer wird Badischer Seniorenmeister 2016 im Einzel und Doppel,
Otto Sauer holt seine 55. Badische Meisterschaft im Doppel
Am Sonntag, den 23. Oktober 2016 fanden in Schwetzingen die 30. Badischen Meisterschaften
der Senioren statt.
Sehr zum Leidwesen von Sportwart Bernd Schafhaupt konnte der TTC 46 Weinheim auch in diesem Jahr nur drei Akteure für die Titelkämpfe nominieren.
Doch die kleine TTC-Abordnung holte zusammen 6x Edelmetall.


Allen voran Holger Weidenauer (Senioren 40) mit Gold im Einzel, Gold im Doppel und Silber im Mixed sowie Otto Sauer (Senioren 75) mit Gold im Doppel, Silber im Mixed und Bronze im Einzel. Bernd Schafhaupt (Senioren 50) scheiterte im Einzel und Doppel im Viertelfinale.
Holger Weidenauer musste bei den Senioren 40 (9 Teilnehmer) in seiner Vorrundengruppe nur gegen Jörg Hirsch aus TTV Mühlhausen einen Satz abgeben und besiegte Thomas Vogel, und Martin Nagel (beide TTG Spöck) jeweils mit 3:0.
Im Halbfinale setzte er sich mit 11:9, 11:9 und 11:6 gegen seinen Doppelpartner Marc-Tell Tabbat vom FV 1912 Wiesental durch. Im Endspiel behielt Holger Weidenauer einen klaren und kühlen Kopf und ließ sich auch durch die lautstarken Emotionen nach jedem Ballwechsel seines Endspielgegners Otmar Kaloc (TTG
Spöck) beim 11:8, 11:3 und 11:7 Sieg nicht aus der Ruhe bringen.
Nach einem Freilos und dem Sieg im Halbfinale gewann Holger Weidenauer auch den Titel im Doppel der Senioren 40 mit Marc-Tell Tabbat gegen Rainer Hock / Otmar Kaloc vom TTG Spöck mit 3:1 Sätzen. Im Mixed trat Holger Weidenauer mit seiner Schwester Sabine Jacoby vom TTV Weinheim-Weststadt an und
kämpfte sich nach zwei Siegen ins Endspiel. Dort unterlagen die beiden knapp im 5. Satz mit 10:12 gegen Sabine Dippold / Otmar Kaloc (TTV Weinheim-Weststadt / TTG Spöck).
Bernd Schafhaupt trat in der Klasse Senioren 50, der mit 15 Spielern teilnehmerstärksten Konkurrenz, an.
Nach einem Sieg gegen Wilfried Grieb (TG Söllingen) mit 3:1 (11:4, 3:11, 11:7, 11:8) und einer Niederlage gegen Christoph Theobald (TTV Heidelberg) mit 0:3 (8:11,10:11,6:11) war für ihn nach einer weiteren Niederlage gegen Andreas Czech (TSV 1887 Sandhofen) mit 0:3 (10:12, 8:11, 7:11) im Viertelfinale Endstation.

Badische Meisterschaften im Einzel, Doppel und Mixed

Bei den Senioren 75waren immerhin 8 Teilnehmer am Start.
Unser „Dauerbrenner“ Otto Sauer setzte sich ungeschlagen mit 3 Siegen in seiner Vorrundengruppe durch, musste sich aber im Halbfinale Werner Hoffmann
(TV 1920 Kirrlach ) nach hartem Kampf mit 1:3 geschlagen geben. Im Doppel setzte er sich mit Herbert Jost von der TSG Eintracht Plankstadt im Halbfinale mit 3:0 gegen Peter Drbohlav / Werner Dubbernell vom TV Brühl durch. Im Endspiel siegten die beiden gegen Wolfgang Herbold / Hans Christian Müller vom TSV Badenia Feudenheim / SV 08 Waldhilsbach
nach verlorenem ersten Satz mit 3:1 (9:11, 11:2, 11:4, 11:7).

Im Mixed der Senioren 70/75 waren drei Paarungen gemeldet. Hier wurde in einer Gruppe jeder gegen jeden gespielt. Otto Sauer und seine Mixedpartnerin Lore Eichhorn vom
TV 1864 Schwetzingen gewannen ein Spiel und mussten nach der Niederlage gegen Ilona
Hofmann / Hans Kilian von der Post Südstadt Karlsruhe / TTG Kleinsteinbach-Singen diesen
zum Badischen Meistertitel gratulieren.

Badische Mannschaftsmeisterschaften
Sonntag, 07.05.2017 in Walldorf
Badischer Mannschaftsmeister bei den Senioren Ü 70

Jürgen Hilkert, Karl Kreis und Otto Sauer wurden Badischer
Mannschaftsmeister bei den Senioren Ü 70, im Endspiel wurde der TV Brühl 1912 mit 4:0 Spielen und 12:3 Sätzen bezungen.

Badische Verbandsrangliste
Sonntag, 09. Juli 2017 in Viernheim
Martin Sauer erreicht zweiten Platz

Sportwart Bernd Schafhaupt konnte vier Teilnehmer zu den Badischen Verbandsrangliste der Senioren am 09. Juli 2017 in Viernheim melden. Der TTC 46 Weinheim war zum wiederholten Mal der Verein im Verband mit den meisten Teilnehmern.
In der Altersklasse AK 40 starte zum ersten Mal Martin Sauer. Nach zwei 3:0 Siegen gegen Matthias Betz (Bezirk Tauberbischofsheim) und Peter Rohrbach (Mosbach) und einem 3:1 gegen Sven Biendl Pforzheim) ließ er nach spannenden Spielverlauf noch einen 3:2 Sieg gegen Martin Kolb (Bruchsal) folgen. Martin verlor nur gegen den letztjährigen TTC‘ler und Favoriten Holger Weidenauer und belegte mit einer Bilanz von 4:1 Spielen einen guten zweiten Platz.

In der Altersklasse 70 hatte der TTC 46 Weinheim gleich zwei Teilnehmer am Start. Es wurde in der Vorrunde einer Dreier-Gruppe und einer Vierer-Gruppe gespielt.
Karl Kreis konnte gegen die deutlich höher eingestuften Gruppengegner nur einen Satz gewinnen und landete schließlich auf dem siebten Platz. In der anderen Gruppe wurde der letztjährige Ranglistenerste Jürgen Hilkert nach einem Sieg mit 3:1 gegen Achim Vogel vom TTF Hemsbach und einer knappen Niederlage mit 2:3 gegen Josef Rein von TTG Walldorf Gruppenzweiter und erreichte so die Endrunde gegen den Gruppenzweiten aus der anderen Gruppe.
Jürgen musste hier seinen Rücken-Problemen und der Schwüle in der Halle Tribut zollen und verlor sein Platzierungsspiel gegen Herbert Meßmer (TG Aue / Bezirk Karlsruhe) und wurde in diesem Jahr Vierter.

Otto Sauer erreichte in seiner Altersklasse AK 75 in der Endabrechnung bei ebenfalls 7 Teilnehmern einen für ihn nicht ganz zufriedenstellenden vierten Platz.
Nach einen Sieg 3:2 gegen Franz Marx (SV Viktoria Wertheim) und Niederlage mit 1:3 gegen Hans Jörg Hacker (TTC Edingen-Neckarhausen) wurde Otto Gruppenzweiter und verlor ebenfalls und nahezu zeitgleich mit Jürgen sein Platzierungsspiel nach gewonnenem ersten Satz noch mit 1:3 gegen Werner Hoffmann vom TV Kirrlach / Bezirk Bruchsal.
In der Sporthalle herrschte durch die sommerlichen Außentemperaturen eine große Schwüle. Die Turnierleitung wollte durch eine geringe Anzahl von Spielen dem etwas entgegen wirken. Diese Maßnahme fand aber bei einigen spielfreudigen Senioren keinen besonderen Anklang.

 

 

Saison 2014/15


Otto Sauer (TTC 46) wird Badischer Seniorenmeister 2014
Hans Jörg Klump holt im Doppel die Silbermedaille

(HK) Sehr zum Leidwesen von Sportwart Bernd Schafhaupt konnte der TTC 46 Weinheim aus verschiedenen Gründen in diesem Jahr nur drei Akteure für die Badischen
Seniorenmeisterschaften nominieren.
In der Sporthalle des Schwetzinger Schulzentrums hatten der badische Seniorenwart Wolfgang Ely und Oberschiedsrichter Michael Mendes alle Hände voll zu tun, um die erfreulich vielen gemeldeten Spieler in den verschiedenen Altersklassen bei den Damen und Herren in Gruppen einzuteilen und die Spiele zu organisieren.


In der Altersklasse Ü75 gab TTC 46-Idol Otto Sauer in den Vorrundenspielen nur einen Satz ab, siegte auch im Endspiel gegen den kampfstarken Spieler Gerberzahn klar mit 3:0 Sätzen und feierte seinen insgesamt 53. badischen Meistertitel, davon siegte er 18-mal im Einzel. Otto Sauer zählt somit zu den erfolgreichsten badischen Tischtennisspielern aller Zeiten.
Bei den Senioren 65 fand Jürgen Hikert nicht zu seiner gewohnten Form und schied sowohl im Einzel als auch im Doppel in der Vorrunde aus.
Ebenso erging es Hans-Jörg Klump bei den Ü50 im Einzel. Er blieb zwar in der Gruppe ohne Satzverlust, schied aber im Viertelfinale gegen Sieber klar mit 3:0 Sätzen aus und haderte wie viele andere Spieler mit den Sprungeigenschaften des neuen Plastikballs, der erstmals bei Seniorenmeisterschaften den gewohnten Zelluloidball ablöste.
Im Doppel machte er es mit seinem Partner Wollgast besser. Im Viertel- und Halbfinale siegten sie knapp in 5 Sätzen und im Endspiel lagen sie gegen den Ex-TTC´ler Schreiber und Zech schon mit 2:0 Sätzen und 7:2 Punkten in Führung, konnten den Sack aber nicht zu machen und unterlagen knapp im 5. Satz, so dass man sich über die Silbermedaille nicht so richtig freuen konnte.

TTC 46 Badischer Mannschaftsmeister Ü 50
TTC 46-Oldies siegen in der AK Ü50 gegen Walldorf und Sandhofen

(HK) Mitte April fanden die badischen Tischtennis-Senioren-Mannschaftsmeisterschaften in der Sporthalle des Walldorfer Schulzentrums unter der Leitung des Badischen Seniorenwarts Wolfgang Ely statt. Die Endrunde der AK Ü50, an der drei Teams teilnahmen, wurde im System jeder-gegen-jeden ausgespielt.
Bei den Verantwortlichen der Weinheimer war man gespannt, wie man den Weggang von Dieter Schreiber und Gerd Werner verkraften würde, die bekanntlich in den vergangenen Jahren immer mit für den Erfolg der TTC 46-Senioren sorgten.
In der ersten Begegnung musste der TTC 46, in der Aufstellung Bernd Schafhaupt, Jürgen Hilkert und Hans-Jörg Klump, gegen das Team von der TTG Walldorf antreten, das zuvor Sandhofen beim 4:1-Erfolg keine Chance gelassen hatte. Klump siegte im Eröffnungsspiel mit 3:0 gegen Täuber, Schafhaupt verlor gegen Torfels, Hilkert unterlag Jung, sodass es nach dem gewonnen Doppel von Hilkert/Klump gegen Täuber/Jung 2:2 stand.
Nachdem Klump gegen den Abwehrstrategen Ralf Jung erfolgreich war, machte Bernd Schafhaupt gegen Täuber zum 4:2 den Sack zu.
Gegen den TSV Sandhofen wurde der TTC 46 von dem mehrfachen Deutschen Seniorenmeister Gerd Werner gecoacht. Im ersten Spiel siegte Klump klar gegen Gille, Schafhaupt unterlag Czech und Hilkert siegte im 5. Satz gegen Rittmann. Nachdem dieses Mal das Doppel verloren ging, hieß es also wieder 2:2.
Im Spitzenspiel siegte dann Klump überraschend klar mit 3:0 gegen den BW Vizemeister Andy Czech und wieder blieb es Bernd Schafhaupt vorbehalten, den vierten und entscheidenden Punkt zur Badischen Meisterschaft beizusteuern. Er besiegte Rittmann mit 3:1 Sätzen, wobei auch Jürgen Hilkert an der Nebenplatte schon gegen Gille gewonnen hatte, das Spiel zählte aber nicht mehr.


Der Seniorenwart des TTV Baden Wolfgang Ely gratulierte den Bergsträßern zum Titel und zu der damit verbundenen Qualifikation zur Baden-Württembergischen Mannschaftsmeisterschaft

Saison 2013/2014

27. Badische Einzelmeisterschaften der Senioren/innen
ausgetragen am 27.10.2013 in Schwetzingen
Senioren 40-Einzel (14 Teilnehmer) Platz 3 Holger Weidenauer
Senioren 50-Einzel (16 Teilnehmer) Platz 1 Dieter Schreiber,
Senioren 60-Einzel (6 Teilnehmer) Platz 1 Gerd Werner
Senioren 65-Einzel (7 Teilnehmer) Platz 2 Jürgen Hilkert
Senioren 75-Einzel (6 Teilnehmer) Platz 1 Otto Sauer
Senioren 80-Einzel (3 Teilnehmer) Platz 1 Horst Funk vor Karl-Heinz Miltner und Ingo Stamm
Senioren 40-Doppel (7 Doppel) Platz 3 Beranek P. / Holger Weidenauer
Senioren 50-Doppel (8 Doppel) Platz 2 Dieter Schreiber / Wollgast R.
Senioren 60-Doppel (6 Doppel) Platz 1 Gerd Werner/Stößer M, Platz 3 Jürgen Hilkert/Gericke W.
Senioren 75-Doppel (4 Doppel) Platz 1 Otto Sauer / Marx F. Platz 3 Horst Funk / Schmalz A.

 

Baden-Württembergische Einzelmeisterschaften der Senioren
TTC 46 - Senioren wieder erfolgreich bei BaWü-Meisterschaften
4x Gold, 2x Silber und 2x Bronze als Ausbeute
Mitte Mai fanden in Neckarsulm die baden-württembergischen Meisterschaften der Senioren und Seniorinnen statt und wieder einmal erwiesen sich die Teilnehmer vom TTC
46 Weinheim als Medaillensammler.
Allen voran einmal mehr Gerd Werner (Ü60) mit 3 Titeln und Horst Funk (Ü80) mit Gold im Einzel und Silber im Doppel. Eine weitere Silbermedaille gab es für
Jürgen Hilkert im Doppel Ü65. Dritte Plätze steuerten Dieter Schreiber im Doppel Ü50 und Otto Sauer im Doppel Ü75 bei.
Gerd Werner musste in seiner Vorrundengruppe einmal schwer kämpfen, als er Hans Baumhauer (TV Oeffingen) nur knapp mit 3:2 besiegen konnte. Ebenfalls eng für ihn
wurde es im Viertelfinale gegen Karl Vochezer (1.TTC Wangen), das Halbfinale gegen Josef Seitz (TSB Schwäbisch Gmünd) war eine klare Sache für den Weinheimer.
Im Endspiel gegen seinen alten Rivalen Joachim Duffner (SKG Gablenberg) wurde es nach 2 gewonnen Sätzen nochmal spannend, als sein Gegner sich Satz 3 und 4 sicherte.
Am Ende hatte er den Schlussdurchgang aber mit 11:7 für sich entschieden.
Im Doppel tat er sich mit Michael Stößer (TG Söllingen) zusammen und hatte auf dem Weg zum abermaligen Titel am meisten im Halbfinale gegen Duffner/Seitz zu kämpfen, als sie sich nach 1:2 Sätzen noch knapp behaupten konnten. Das Finale gegen Baumhauer/Schlopath war beim 3:0 dagegen eine klarere Angelegenheit, trotz engen Sätzen mit 13:11,13:11,11:7.
Als eingespieltes Team erwies sich die langjährig erprobte Mixed-Paarung Werner/Rose Diebold (Karlsruher TV), die sich mit 4 Siegen jeder-gegen-jeden durchsetzte und somit einen weiteren Titel sammelte.
Bei den Senioren Ü80 waren immerhin 8 Teilnehmer am Start, und das Weinheimer Urgestein Horst Funk setzte sich in seiner Vierergruppe ungeschlagen
durch, wenn auch nach hartem Kampf gegen Kurt Schaaf (TB Ruit). Leichter war sein Halbfinalmatch gegen Richard Luber (SSV Reutlingen) mit 3:0.
Im Endspiel traf er dann wieder auf Kurt Schaaf, den er diesmal mit 11:9,11:6,5:11 und 11:8 niederhalten konnte.
Zusammen mit Kurt Schaaf bestritt er das Doppel, unterlag in der Vierergruppe nur Luber/Groß und reihte so eine weitere Silbermedaille in seine Trophäensammlung ein.
Bei den Herren Ü40 versuchte sich Holger Weidenauer. In der Gruppenphase gelang ihm dabei nur ein Sieg. Mit dem Ex-TTCler Peter Beranek zusammen im Doppel
erreichte er das Viertelfinale und unterlag dort knapp mit 2:3. Auch im Mixed reichte es für Weidenauer mit Susanne Amos (TV Brühl) für das Viertelfinale;
Peter Beranek spielte sich mit Sabine Dippold (MA-Sandhofen) immerhin ins Halbfinale, das sie gegen Petra Seitz(Birkenau)/Neumaier verloren, aber Bronze gewannen.
Bei den Ü50 konnte Manuela Hubrig leider keine Erfolge feiern. Im Einzel war in der Gruppe Schluss, mit Maria Klee (TTG Neckarbischofsheim) war mit 0:3 im Viertelfinale
Endstation. Und im Doppel mit Dieter Schreiber war ihr auch kein Sieg vergönnt.
Dieter Schreiber hatte im Einzel in der Gruppe einen Sieg und den dritten Gruppenrang erreicht, in der Doppelkonkurrenz reichte es aber für die Halbfinalteilnahme, als er
zusammen mit Ralf Wollgast (1.TTC Ersingen) mit 1:3 an Schulz/Frey scheiterte. Die ausgeschieden, konnte sich mit Hans Kilian (DJK Rüppurr) bis ins Finale durchkämpfen,
unterlag dort aber gegen Kruzinski/Bauer.
Otto Sauer schloss die Gruppenphase der Ü75 mit einem Sieg ab, kam aber als Dritter nicht weiter. Im Doppel an der Seite von Frans Marx (SV Wertheim) erarbeitete er sich den Halbfinaleinzug und konnte sich so über eine Bronzemedaille freuen.

 

TTC 46 Badischer Mannschaftsmeister
TTC 46-Oldies siegen in der AK Ü50 nach spannenden Kämpfen

(HK) Am vergangenen Wochenende fanden die badischen Tischtennis-Senioren-Mannschaftsmeisterschaften in der Sporthalle des Walldorfer Schulzentrums unter der Leitung des Badischen Sportwarts Wolfgang Ely und Oberschiedsrichter Michael Mendes statt. Die Endrunde der AK Ü50, an der vier Teams teilnahmen, wurde im System
jeder gegen jeden ausgespielt.
In der ersten Begegnung nominierte TTC 46-Sportwart Bernd Schafhaupt Jürgen Hilkert, Hans-Jörg Klump und Dieter Schreiber, die dem Team von der DJK Wallstadt
beim klaren 4:0 nicht den Hauch einer Chance ließen. Dies sollte aber das einzige klare Spiel bleiben. Gegen den TSV Sandhofen wechselte der TTC 46 den mehrfachen Deutschen Seniorenmeister Gerd Werner für Jürgen Hilkert ein, der auch gleich gegen den BW-Vizemeister Andy Czech in einem hochklassigen Spiel knapp im 5. Satz siegte und auch in der zweiten Partie gegen Gille nichts anbrennen ließ. Die restlichen beiden Spiele zum 4:3-Sieg holten Hans-Jörg Klump gegen Gille und Dieter Schreiber gegen Rittmann.
Einen ähnlichen Spielverlauf nahm die Begegnung gegen Mühlhausen. Auch hier punktete in spannenden Kämpfen Gerd Werner zweimal und Dieter Schreiber und H-J
Klump je einmal, sodass die Weinheimer auch hier mit 4:3 siegten und die damit verbundene Badische Meisterschaft feiern konnten.

 

Deutsche Mannschaftsmeisterschaften der Senioren
TTC 46-Senioren mit viel Pech bei den DMM
TTC 46-Senioren mit 7. Platz bei den DMM in Hude

(HK) „Da war für uns viel mehr möglich!“, so der mehrfache Deutsche Meister Gerd Werner sichtlich enttäuscht nach seinem (vorerst??) letzten Spiel
für den TTC 46 Weinheim. Er, Dieter Schreiber, der den Verein auch in Richtung Oftersheim verlassen wird, sowie Hans-Jörg Klump logierten nach mehr
als sechs Stunden Anfahrt in der idyllisch gelegenen Klosterschenke in Hude.
Acht Mannschaften der verschiedenen Verbände hatten sich für die Endrunde der AK Ü50 qualifiziert und kämpften in zwei Gruppen um die Plätze im Halbfinale.
Der TTC 46 Weinheim war für den BaTTV am Start und traf in der ersten Begegnung gleich auf den Mitfavoriten SSC Berlin Charlottenburg um Spitzenspieler Nico Popal,
wo für die Weinheimer beim klaren 4:0 nichts zu erben war. Die anderen beiden Gruppenspiele dagegen gingen knapp und mit viel Pech verloren.
Gegen den für Bayern angetretenen TTC Tiefenlauter punktete Dieter Schreiber gegen Fuhrmann und Gerd Werner bezwang in einem tollen Spiel den Abwehrstrategen Rainer Kürschner und konnte sich auch gegen Fuhrmann durchsetzen. Das Doppel ging dann im 5. Satz knapp und mit viel Pech verloren.

Noch unglücklicher verlief dann das Spiel gegen Bexterhagen vom WTTV, welches der TTC 46 nach Sätzen zwar deutlich gewann, nach Spielen jedoch mit 4:3 verlor. Hans-Jörg Klump unterlag in beiden seiner Einzelspiele im 5. Satz mit 12:10 und auch das Doppel ging knapp mit 3:2 an die Westdeutschen.
Am zweiten Tag traf der TTC 46 Weinheim dann in den Platzierungsspielen auf die TUS Gümmer aus Niedersachsen und gewann nach Siegen von Hans-Jörg Klump (1), Gerd Werner (2) und Dieter Schreiber (1) mit 4:1. Nur das Doppel ging wie sooft an diesem Wochenende knapp mit 3:2 an die Gegner.

 

Tischtennis-Weltmeisterschaft, Weinheimer auf weiter Fahrt
Weinheim/Auckland. Eine Tischtennis-Weltmeisterschaft und dann auch noch in Neuseeland - das wollten sich drei Weinheimer nicht entgehen lassen.
Da man sich für diese Senioren- WM nicht qualifizieren musste, hatten Peter Beranek (Altersklasse M 40, ausgeschieden im Einzel unter den letzten im Viertelfinale), Gerd Werner und Peter Anders ihre Koffer schnell gepackt. Und die Begleitung, Simone Werle aus Viernheim, Monika Werner und Susanne Amos vom TV Brühl, musste sich zu diesem Trip auch nicht lange überreden lassen.
1600 Starter waren in den verschiedenen Altersklassen angetreten, der überwiegende Teil aus Asien, Indien und Australien. Aus Deutschland kam mit 250 Teilnehmern die
größte europäische Delegation. Dass dann sogar noch eine Bronzemedaille heraussprang, freute die Weinheimer besonders.
Gerd Werner holte mit seinem Berliner Doppelpartner Bernhard Thiel in der Altersklasse 60 bis 64 Jahre die Bronzemedaille. Nach Siegen über Franzosen, Inder
und Engländer hatten die beiden ihre Gruppe ohne Satzverlust gewonnen. Auch ein tschechisch-slowakisches und zwei Doppel aus Australien/Neuseeland konnten die Deutschen nicht stoppen, wobei Werner/Thiel in der Partie gegen den chinesischstämmigen Australier James Wong zunächst mit 1:2-Sätzen zurücklagen, ehe sie das Viertelfinale doch noch zu ihren Gunsten drehten.
Im Halbfinale gegen die Österreicher Stanislaw Fraczyk/Reinhard Sorger hatte die Weinheimer-Berliner Paarung dann aber das Nachsehen. „Das war morgens
gleich das erste Spiel, wir konnten den Rhythmus des Vortages nicht mit ins Halbfinale retten“, sagte Gerd Werner, der die beiden Österreicher mit seinem anderen
Kieler Partner Dieter Jürgens bei der Europameisterschaft noch 3:2 geschlagen hatte. Im Einzelwettbewerb stieß der 63-jährige Werner bis ins Achtelfinale
vor, doch dann war auch hier Endstation gegen den Österreicher Reinhard Sorger.
Insgesamt waren es in Auckland zwar weniger Teilnehmer als bei anderen Senioren- Weltmeisterschaften, dafür war das Niveau aber höher. Das merkte auch TTC-Spieler
Holger Weidenauer, der in der qualitativ und quantitativ stärksten Klasse der Männer zwischen 40 und 49 Jahren antrat. Seine Gruppe dominierte er mit Siegen gegen
einen Inder, Neuseeländer und Australier noch klar, in der Hauptrunde kam dann aber für den Weinheimer gegen einen Russen ebenso das Aus wie für Susanne Amos (Brühl).
Monika Werner und Gerd Werner konnten verletzungsbedingt im Mixed nicht an die Platten, doch die Wehmut darüber hielt sich bei der atemberaubenden Landschaft, die
die badische Delegation bei ihrer Rundreise auf der Südhalbinsel sah, und den abschließenden Eindrücken in Sydney in Grenzen.

   

 

Saison 2012/2013

26. Badische Seniorenmeisterschaften 2012/2013
Senioren 50 Doppel: 1.Platz Beierle, Karl-Heinz/Schreiber, Dieter (TTC Wiesloch-Baiertal 52 e.V. / TTC 1946 Weinheim)
Senioren 50 Einze: 1. Platz Schreiber, Dieter (TTC 1946 Weinheim)´, 2. Platz Klump, Hans-Jörg (TTC 1946 Weinheim)
Senioren 50 Mixed: 2. Platz Werner, Monika/Schreiber, Dieter (TV Brühl 1912 / TTC 1946 Weinheim), 3. Platz Klee, Maria/Klump, Hans-Jörg (TTG 1956 Neckarbischofsheim / TTC 1946 Weinheim)
Senioren 60 Doppel: 3. Platz Gericke, Wolfgang/Hilkert, Jürgen (TTG EK Oftersheim / TTC 1946 Weinheim)
Senioren 60 Mixed: 1. Platz Sieber, Heidrun/Hilkert, Jürgen (FV 1912 Wiesental / TTC 1946 Weinheim), 3. Platz Eichhorn, Lore/Sauer, Otto (TV 1864 Schwetzingen / TTC 1946 Weinheim)
Senioren 65 Einzel: 2. Platz Hilkert, Jürgen (TTC 1946 Weinheim)
Senioren 70 Doppel: 3. Platz Sauer, Otto/Pytlik, Hans (TTC 1946 Weinheim / TTF Obergrombach)
Senioren 75 Doppel: 1. Platz Funk, Horst/Schmalz, Adam (TTC 1946 Weinheim / TTG Wössingen)
Senioren 80 Einzel: 1. Platz Funk, Horst (TTC 1946 Weinheim)

 

Baden-Württembergische Einzelmeisterschaften der Senioren
ausgetragen am Sa./So., 16./17. März 2013 in Ottenau
Horst Funk und Gerd Werner sammeln weiter Titel
Wieder erste Plätze bei den Baden-Württembergischen Senioren-Meisterschaften
Horst Funk und Gerd Werner konnten sich bei den in Ottenau ausgetragenen 3. Baden-Württembergischen Senioren-Meisterschaften in ihren Altersklassen wieder einmal durchsetzen und ihren Medaillensammlungen weitere hinzufügen.
Gerd Werner holte sich in der Klasse 60 sowohl den Einzeltitel als auch mit seiner langjährigen Partnerin Rose Diebold vom Karlsruher TV den im Mixed. Zudem landete er im Doppel mit Rudi Pelikan auf dem dritten Platz.
Horst Funk beherrscht die Klasse 80 und sicherte sich dort den Titel im Einzel und auch im Doppel an der Seite seines Einzel-Endspielgegners Schaaf.

 

TTC 46 Badischer Mannschaftsmeister
TTC 46-Oldies holen den Titel ohne Spielverlust

(HK) Am 07. April 2013 fanden die badischen TT-Senioren-Mannschaftsmeisterschaften in der Sporthalle des Walldorfer Schulzentrums statt. TTC 46 – Sportwart Bernd Schafhaupt nominierte für das Team in der Altersklasse 50 Gerd Werner, Dieter Schreiber, Hans-Jörg Klump und Jürgen Hilkert, die ihrer zugewiesenen Favoritenrolle in beeindruckender Art und Weise gerecht wurden und dem gesteckten Ziel „Qualifikation für die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft“ einen Schritt näher gekommen sind.
Der TTC 46 stand im Finale wie im Vorjahr dem Team vom TSV Sandhofen gegenüber, das aufopferungsvoll kämpfte, aber am Ende beim klaren 4:0 ohne Chance blieb.
Dieter Schreiber musste gegen Rittmann 2 Sätze abgeben, setzte sich aber im Entscheidungssatz knapp durch. Jürgen Hilkert gewann überraschend klar gegen den höherklassig spielenden Reichelt und auch Hans-Jörg Klump siegte gegen Gille deutlich mit 3:0.
Den Schlusspunkt setzte das Doppel Schreiber/Werner gegen Reichelt/Rittmann zum 4:0- Endstand.

 

 

Deutsche Einzelmeisterschaften der Senioren
ausgetragen am 18.- 20. Mai 2013 in Bielefeld
Gerd Werner holt in Bielefeld seine neunte Goldmedaille.
Dazu gab es noch drei Silber- und drei Bronzemedaillen für den BTTV.
Gerd Werner bleibt weiterhin Badens erfolgreichster Spieler. Wenn er auch seinen Einzeltitel vom
letzten Jahr nicht verteidigen konnte, so ließ er sich im Doppel diese Trophäe nicht entreißen.
Diesmal spielte der Ketscher mit dem Berliner Bernhard Thiel groß auf.

 

Gerd Werner (TTC 46) holt EM-Silber im Doppel
2800 Teilnehmer in Bremen / 5 TTC-46 Senioren waren am Start

Auf über 130 Platten in der ÖVB-Arena und den angrenzenden Messehallen kämpften in der Woche vom 27.05 - 01.06.2013 die TT-Oldies in den verschiedenen Altersklassen um die begehrten EMTitel.
Aber nicht nur Masse, sondern auch viel Klasse, wie z.B. die ehemaligen Stars Mikael Appelgreen, Steffen Fetzner, Georg Böhm, Olga Nemes, Chen Weixing und viele mehr, waren am Start.
Der TTC 46 Weinheim konnte zur Freude von Sportwart Bernd Schafhaupt gleich 5 aktive Spieler melden, so dass man zusammen mit den mitgereisten Fans gleich ein ganzes Ferienhotel mietete und so auch in gesellschaftlicher Hinsicht eine tolle Woche in Bremen verbrachte.
Im sportlichen Bereich konnte Gerd Werner, wie so oft in den letzten Jahren bei wichtigen Turnieren, seine Bestform abrufen. Mit seinem Doppelpartner Jürgens aus Kiel steigerte sich der Ketscher von Spiel zu Spiel und sie kämpften sich gegen starke internationale Gegner bis ins Halbfinale durch. Dort trafen sie dann auf den Tschechen Polac und den Engländer Eckerlley, die gegen die Deutschen beim klaren 3:0 (zu 5,7,9) ohne Chance blieben.
Im Endspiel konnte Werner immer wieder mit seinem gefürchteten Schleudertopspin punkten und auch sein Partner Jürgens, der unkonventionell mit einem Schlägergriff vom 10 cm Durchmesser spielte, setzte das Österreicher Doppel Stanislav Fraczyk/Reinhard Sorger immer wieder unter Druck und sie konnten einen 0:2-Satzrückstand ausgleichen, unterlagen dann aber knapp mit 7:11 im 5. Satz.
Die Trauer nach dem knapp verlorenen Endspiel wich schnell der Freude über die Vizemeisterschaft und Gerd Werner hat sich für die WM, die nächstes Jahr in Neuseeland ausgetragen wird, schon wieder neue Ziele gesetzt.
Aber auch die Ergebnisse der anderen mitgereisten TT-Senioren konnten sich sehen lassen. In den AK Ü50, Ü60, Ü65 zeigten Dieter Schreiber, Hans Klump, Jürgen Hilkert und Bernd Bausch gegen die internationale Konkurrenz tolle Leistungen. Schreiber/Klump gewannen im Doppel ihre Gruppe und scheiterten erst im Achtelfinale der Hauptrunde.

 

Saison 2011/2012

Unsere Senioren haben wieder mit außerordentlichen Erfolgen an diversen Meisterschaften teilgenommen:

25. Badische Seniorenmeisterschaften 2011/2012
ausgetragen am 30. Oktober 2011 in Schwetzingen
Ergebnisliste
Einzel
Senioren 40
1. Dieter Schreiber TTC 46 Weinheim
2. Markus Zeitz TTC 46 Weinheim
3. Peter Beranek TTC 46 Weinheim
3. Thomas Broschard TTC 46 Weinheim
Senioren 50
3. Hans-Jörg Klump TTC 46 Weinheim
Senioren 65
2. Jürgen Hilkert TTC 46 Weinheim
Senioren 70
3. Otto Sauer TTC 46 Weinheim
Senioren 75
1. Horst Funk TTC 46 Weinheim

Doppel
Senioren 40
1. Thomas Broschard / Markus Zeitz TTC 46 Weinheim
3. Peter Beranek / Dieter Schreiber TTC 46 Weinheim
Senioren 50 1. Michael Stößer / Hans Jörg Klump TG Söllingen / TTC 46 Weinheim
Senioren 60/65 1. Wolfgang Gericke / Jürgen Hilkert TTG Oftersheim / TTC 46 Weinheim
Senioren 70 3. Hans Pytlik / Otto Sauer TTF Obergrombach / TTC 46 Weinheim
Senioren 75 2.Dieter Wüste / Horst Funk TTF Obergrombach TTC 46Weinheim
Mixed 40
1. Petra Zeitz / Markus Zeitz TTG Birkenau / TTC 46 Weinheim
2. Brigitte Reisinger / Dieter Schreiber PS Karlsruhe / TTC 46 Weinheim
3. Silke Heiß / Peter Beranek DJK Rüppurr / TTC 46 Weinheim
Mixed 50 3. Maria Klee / Hans-Jörg Klump TTG Neckarbischofsheim / TTC 46 Weinheim
Mixed 60
1. Lore Eichhorn / Otto Sauer TV Schwetzingen / TTC 46 Weinheim
2. Heidrun Sieber / Jürgen Hilkert FV Wiesental / TTC 46 Weinheim


2. Baden-Württembergische Einzelmeisterschaften der Senioren
ausgetragen am 10./11.März in Königsbach
Siegerliste der badischen Teilnehmer
Senioren 40
Einzel 1. Platz Petra Zeitz TTG Birkenau
Einzel 3. Platz Peter Beranek TTC 46 Weinheim
Einzel 3. Platz Dieter Schreiber TTC 46 Weinheim
Doppel 1. Platz Petra Zeitz/Bettina Martin TTG Birkenau/TTVWH
Doppel 3. Platz Peter Beranek / Dieter Schreiber TTC 46 Weinheim
Mixed 1. Platz Petra Zeitz / Markus Kirner TTG Birkenau/Südbaden
Mixed 3. Platz Silke Heiß / Peter Beranek DJK Rüppurr/TTC 46 Weinheim

Senioren 60
Einzel 1. Platz Gerd Werner TTC 46 Weinheim
Doppel 1. Platz Gerd Werner / Ferdinand Krickl TTC 46 Weinheim/TV Forst
Mixed 3. Platz Eva Göhrig / Gerd Werner FC Nöttingen/TTC 46 Weinheim

Senioren 65
Doppel 2. Platz Jürgen Hilkert / Wolfgang Gericke TTC 46 Weinheim/TTG Oftersheim

Senioren 70
Doppel 3. Platz Hans Pytlik / Otto Sauer TTF Obergrombach/TTC 46 Weinheim
Mixed 3. Platz Lore Eichhorn / Otto Sauer TV Schwetzingen/TTC 46 Weinheim

Senioren 75
Einzel 3. Platz Horst Funk TTC 46 Weinheim
Doppel 2. Platz Horst Funk / Dieter Wüste TTC 46 Weinheim/TTF Obergrombach

 


Badische und Baden-Württembergische Mannschaftsmeisterschaften

TTC 46 2 x Badischer Mannschaftsmeister
TTC 46 siegt bei den Senioren 40 und 50 ohne Spielverlust
(HK) Am vergangenen Wochenende fanden die badischen TT-Senioren-Mannschaftsmeister-schaften in der Sporthalle des Walldorfer Schulzentrums statt. TTC 46 - Seniorenwart Peter Anders schickte in diesem Jahr zwei Mannschaften ins Rennen, die ihrer zugewiesenen Favoritenrolle in beeindruckender Art und Weise gerecht wurden. Bei den Senioren 40 traten für die Weinheimer Peter Beranek, Klaus Steyer und Dieter Schreiber an und fegten im Endspiel die TTG Walldorf mit 4:0 geradezu von der Platte.
Mit demselben Ergebnis bezwangen die Ü 50er um Mannschaftsführer Jürgen Hilkert schon im Halbfinale die Gastgeber aus Walldorf.
Im Endspiel wartete dann das Team des TSV Sandhofen, das gegen Hans-Jörg Klump, Gerd Werner und Jürgen Hilkert noch schlimmer unter die Räder kam. Sie konnten beim 0:4 keinen einzigen Satz für sich entscheiden.


33. Deutsche Einzelmeisterschaften der Senioren
ausgetragen am 26.- 28. Mai 2012 in Hude

Gerd Werner bleibt eine Ausnahmeerscheinung in der deutschen Tischtennisszene.
Der Spieler des TTC 46 Weinheim gewann bei den Titelkämpfen der Senioren in Hude die Einzelkonkurrenz der Altersklasse 60 und holte seine insgesamt achte Goldmedaille.
Gold mit neuer Hüfte und altem Schläger

Hude/Weinheim. Selbst ein Riss im Belag, ein dadurch notwendig gewordener Schlägerwechsel oder gesundheitliche Probleme im Vorfeld konnten ihn nicht stoppen: Gerd Werner bleibt ein Ausnahmespieler in der deutschen Tischtennisszene. Bei den nationalen Meisterschaften der Senioren gewann der 61-Jährige aus den Reihen des TTC 46 Weinheim die Goldmedaille im Herren-Einzel der Altersklasse 60. Zudem sicherte sich Gerd Werner bei den Titelkämpfen im niedersächsischen Hude unweit von Bremen mit seinem langjährigen Spielpartner Ferdinand Krickl (Forst) noch die Silbermedaille im Doppel der AK 60.


Für den Zweitbundesligisten TTC Weinheim gab es bei den deutschen Senioren-Meisterschaften noch zwei weitere Medaillen durch Peter Beranek in der AK 40. Im Mixed musste sich der Weinheimer mit seiner Partnerin Anke Heinig erst im Finale geschlagen geben und holte die Silbermedaille. Bronze sprang für Beranek zudem im Herren-40-Doppel zusammen mit Andreas Stark heraus.
Weitere TTC-Aktive unter den insgesamt 490 Teilnehmern, die am Pfingstwochenende in sieben Altersklassen ihre Sieger im Sportzentrum „Huder Bach“ ermittelten, waren Horst Funk (AK 75) und Dieter Schreiber (AK 40). Beide mussten im Einzel schon in ihren Vorrundengruppe mit jeweils 1:2-Siegen die Segel streichen.

Über einen Finaleinzug bei der DM freute sich auch Peter Beranek im Mixed. Zusammen mit Anke Heinig musste er sich erst im Endspiel der Paarung Kotter/Ogir (Bayern) geschlagen geben. Im Doppel der Herren-40-Konkurrenz drang Peter Beranek mit Andreas Stark bis ins Halbfinale vor und nahm nach einer hauchdünnen 2:3-Niederlage gegen die späteren Sieger Lehmann/Danneger Bronze in Empfang.

Gerd Werner holt Bronze im Doppel bei den Weltmeisterschaften in Stockholm
3316 Seniorinnen und Senioren aus 61 Nationen, darunter 700 Deutsche, haben an den 16. Tischtennis-Weltmeister-schaften im „Globen“ in Stockholm teilgenommen. Einer von ihnen war der für den TTC Weinheim spielende Gerd Werner, der bei den Senioren 60-64 antrat. Werner spielte im Doppel erstmals mit dem Kieler Dieter Jürgensen zusammen. „Das hat gleich gut geklappt“, freute er sich.


Peter Beranek, gerade vom TTC Weinheim zum TV Bad Rappenau gewechselt, erreichte bei den Senioren 40, wo im Einzel sogar 600 Starter in 148 Gruppen an den Start gingen, mit seinem etatmäßigen Doppelpartner Andreas Stark aus Hessen das Viertelfinale. Mit dem war er 2008 in Rio Vizeweltmeister geworden.