Vorbericht

Nächster Heimspieltag des TTC 46 Weinheim gegen Weil und Kornwestheim

Ohne Luisa wird’s schwer

Die Herren haben ja schon länger damit zu kämpfen, dass durch die Verletzung von Dragan Subotic nicht das bestmögliche Quartett an die Platten geschickt werden kann, diesmal muss nun auch bei den Damen Luisa Säger wegen einer anderen Verpflichtung ersetzt werden. So wird es am kommenden Wochenende richtig schwer werden.
Am Sonntag, dem 24.März, empfangen die Damen den ESV Weil, die Herren den SV Salamander Kornwestheim.

Mit der Aufstellung Jennie Wolf, Leonie Hartbrich, Iryna Motsyk und Hanna Patseyeva muss Team-Manager Christian Säger gleich zwei Stammkräfte ersetzen, so dass die Aufgabe gegen die Südbadener wirklich knifflig werden wird. Dabei hängt viel davon ab, ob bei den Gästen ihre Nummer 1 Yevgeniia Vasylieva mitwirken kann, die allerdings nach der Geburt ihres Kindes in dieser Saison noch keinen Einsatz hatte, vorher aber keiner Weinheimer Gegnerin eine Chance gelassen hat.

Nach längerer Zeit mal wieder im Einsatz: Leonie Hartbrich mit Trainerin Shen Zhujun

Aber auch die Waliserin Charlotte Carey, Vivien Scholz, die Belgierin Eline Loyen und Qian Wan können es den Weinheimerinnen durchaus schwer machen. Gerade haben sie in Neckarsulm mit 6.2 einen überraschenden Erfolg gefeiert, der sie aber noch nicht von einem Abstiegsplatz hat aufrücken lassen. Aber so sollte das Quartett des TTC 46 gewarnt sein. Die Partie zwischen dem Tabellenführer und dem Vorletzten ist noch nicht entschieden.

Keine Frage dürfte hinter dem Sieg der Kornwestheimer im Duell mit dem TTC 46 stehen. Die Gäste belegen in der Tabelle Rang 3, nach Minuspunkten einen Zähler hinter dem TV Leiselheim, gleich mit dem SV SR Hohenstein-Ernstthal – also noch mittendrin im Kampf um die Meisterschaft.

In der Hinrunde haben die Kornwestheimer dem TTC 46 schon eine Lehrstunde verpasst, als sie ihre Gegner mit 6:1 aus der Halle schossen. Lediglich Björn Baum und Tom Eise konnten im Doppel den Ehrenpunkt sichern; allerdings war auch da schon Dragan Subotic nur auf dem Papier im Einsatz.

Aber das Team aus Württemberg mit Josef Simoncik, Kay Stumper, David Steinle und David Marek wird auch an der Bergstraße nicht zu bremsen sein, den einen oder anderen Punkt kann man Filip Cipin, Tom Eise, Björn Baum und Janis Oberle aber doch zutrauen. Die Crew des TTC 46 wird sich darauf beschränken müssen, den Gästen alles abzuverlangen.

Sonntag 24.3.19, 14:00 h, Sporthalle des Heisenberg-Gymnasiums
Damen: 2. Bundesliga, TTC 46 Weinheim – ESV Weil
Herren: 3.Bundesliga-Süd, TTC 46 Weinheim – SV Salamander Kornwestheim